Industrie- und Handelskammern (IHK)

Selbstverwaltungsorganisationen der gewerblichen Wirtschaft und Interessensvertretung aller am Tourismus beteiligten Leistungsträger.

Industrie- und Handelskammern (IHK) des Landes Brandenburg

Die drei Industrie- und Handelskammern (IHK) des Landes Brandenburg - Cottbus, Ostbrandenburg und Potsdam – agieren als gesetzlich verankerte Selbstverwaltungsorganisationen der gewerblichen Wirtschaft. Sie treten in ihren jeweiligen Kammerbezirken für das Gesamtinteresse aller IHK-zugehörigen Unternehmen ein. Sie erfüllen dabei besonders Aufgaben im Bereich der Ausbildung und Qualifizierung sowie im Service für die Mitgliedsunternehmen und im hoheitlichen Bereich, wie Prüfungen der Sach- und Fachkunde.

Mit dem Ziel, die Wertschöpfung im Tourismus zu fördern, agieren die IHKs als Interessensvertretung aller am Tourismus beteiligten Leistungsträger, dazu zählen die gastronomischen Betriebe, Beherbergungsunternehmen, Freizeitanbieter und Reisebüros, -veranstalter und –vermittler. Um die Interessen der Unternehmen zu wahren, haben die IHKs jeweils Tourismusausschüsse initiiert, in denen die IHK mit der Branche in den Austausch tritt und so die branchenspezifische Sicht in Positionen der Wirtschaft einbringt und gegenüber der Politik vertreten kann. 

Zur Interessensvertretung zählt zudem auch die Lobbyarbeit bspw. im Bereich des Wassertourismus. Die IHKs bringen sich in Hintergrundgespräche und Parlamentarische Abende ein, verabschieden Positionspapiere und Resolutionen, die den Erhalt und die sichere Finanzierung der Bundes- und Landeswasserstraßen als Netzcharakter für Brandenburg und darüber hinaus fordern.
Die IHKs des Landes Brandenburg informieren und beraten Unternehmen aus der Tourismusbranche zu allen unternehmerischen Lebenslagen, sei es Gründung, Expansion, Unternehmensnachfolge sowie Förderbedingungen und finanzielle Unterstützung in Krisen. Gesetzesänderungen und Anforderungen der Betriebe werden über Informationsveranstaltungen und Branchentreffen für die Unternehmen aufbereitet und zielgerichtet weitergegeben. Diese Information und Beratung erfolgt mit dem Blickpunkt auf die speziellen Anforderungen der Tourismusbranche.

Standort- und Ausbildungskampagne der IHK Potsdam

Kontakt

Industrie- und Handelskammer Cottbus 
Geschäftsbereich Unternehmensförderung und -nachfolge/Existenzgründung
Goethestraße 1
03046 Cottbus

Claudia Brüschle
Referentin Tourismus

Internet: IHK Cottbus
E-Mail: brueschle@cottbus.ihk.de
Telefon: 0355-365-1403

 

Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg
Geschäftsstelle Erkner, Geschäftsbereich Wirtschaft I Unternehmensförderung
Friedrichstraße 73
15537 Erkner

Manuela Neumann
Referentin Tourismus/Gastgewerbe

Internet: IHK Ostbrandenburg
E-Mail: neumann@ihk-ostbrandenburg.de
Telefon: +49 3362 88879-12

 

Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam
Fachbereich Existenzgründung & Unternehmensförderung
Breite Straße 2 a – c
14467 Potsdam

Uwe Seibt
Referent Tourismus

Internet: IHK Potsdam
E-Mail: uwe.seibt@ihk-potsdam.de
Telefon: 0331-2786-284

Claudia Brüschle

Industrie- und Handelskammer Cottbus

0355-365-1403 brueschle@cottbus.ihk.de

Manuela Neumann

Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg

03362-88879-12 neumann@ihk-ostbrandenburg.de

Uwe Seibt

IHK Potsdam

0331-2786-284 uwe.seibt@ihk-potsdam.de