Fachkräfte halten

Finanzielle Unterstützung von Gründern und Unternehmern mit innovativen Ideen

 

Mitarbeiterbindung durch attraktive Arbeitsbedingungen

Die meisten Touristiker kennen das Dilemma. Ausbildungsplätze bleiben unbesetzt, es wird zunehmend schwieriger qualifizierte und motivierte Mitarbeiter zu halten und Bewerber auf offene Stellen gibt es oft nur wenige. Auf dieser Grundlage hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) das bundesweite Projekt "Arbeitsmarkt- und Fachkräfteanalyse" umgesetzt. Dazu wurden 1.200 Unternehmen aus Beherbergung, Gastronomie sowie Kultur- und Freizeitwirtschaft telefonisch und 100 Unternehmer, Experten und Multiplikatoren persönlich befragt. Und als Ergebniss wurden konkrete Maßnahmen für touristische Unternehmen, Best Practice Beispiele und viele wertvolle Hinweise und Tipps für das gewinnen und halten von Mitarbeitern entwickelt.
Zusammengefasst finden Sie diese Handlungsoptionen auf der Seite des Bildungswerks der Sächsischen Wirtschaft sowie in der Broschüre "Fachkräfte finden für den Tourismus -  Fit für die Zukunft" 
Kontakt
Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft gGmbH
Projektträger
Telefon: 0351 42502-0
Email ggmbh@bsw-mail.de
Mit passgenauen Beratungsdienstleistungen unterstützt das Beratungsprogramm des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Entwicklung moderner, mitarbeiterorientierter Personalstrategien.
Zielgruppe
Kleine und mittelständische Unternehmen, die vorausschauende und mitarbeiterorientierte Personalstrategien entwickeln möchten.
Förderung
Das Programm bezuschusst die Kosten der Beratung je nach Unternehmensgröße zu 50 oder 80Prozent. Die Restkosten tragen die Unternehmen selbst. Die Beratung direkt im Unternehmen kann max. zehn Tage dauern und max. 1.000Euro pro Beratungstag kosten.
Hintergrund
Gefördert wird unternehmensWert:Mensch durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds. Das Programm ist inhaltlich verzahnt mit der Initiative Neue Qualität der Arbeit und steht im Kontext der Fachkräfte-Offensive der Bundesregierung. In einigen Bundesländern ergänzt das Programm bestehende Landesinitiativen.
Kontakt
Telefon:030-18527 1011
E-Mail: unternehmenswertmensch@bmas.bund.de