TH Wildau

Technische Hochschule Wildau

Über die Technische Hochschule Wildau:

Die 1991 gegründete Hochschule gehört zu den größten Fachhochschule im Land Brandenburg. Seit 2001 gehört die TH Wildau zu den forschungsstärksten Hochschulen in Deutschland. Ihr Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Maschinenbau, Telematik, Logistik, Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaften.

Studiengänge mit Tourismusrelevanz:

  • Betriebswirtschaft (Bachelor, Dual)
  • Luftfahrttechnik / Luftfahrtmanagement (Bachelor, Master, Dual)
  • Verkehrssystemtechnik (Bachelor, Dual)
  • Automatisierte Energiesysteme (Master)
  • Telematik, beispielsweise für intelligente Energieeffizienzlösungen (Bachelor, Master)
  • Radverkehr (Master)

Kontakt zur Hochchule:

Technische Hochschule Wildau
Hochschulring 1
15745 Wildau

Telefon: 03375 / 508 - 300

Sie möchten Kooperationsunternehmen werden oder haben eine Frage?

Die Technologietransferstelle aktiviert und intiiert den Austausch zwischen Brandenburger Unternehmen und der TH Wildau:

Annette Vossel, Telefon: 03375 508 912, E-Mail: annette.vossel@th-wildau.de

Stefanie Radig, Telefon: 03375 508 235, E-Mail: stefanie.radig@th-wildau.de

Christine Richert, Telefon: 03375 508 129, E-Mail: transfer@th-wildau.de

Zentrale Anlaufstelle und Ansprechpartner für Unternehmen in allen Bereichen des Recruitings und um mit Studierenden in Kontakt zu treten (bpsw. über die Stellendatenbank, Firmenkontaktmessen, Seminare, Präsentationen und Mentoringprogramme) ist der Career Service der TH Wildau:

Weitere Informationen zur Hochschule: TH Wildau

Beispielprojekt: Kleiner BIG-Transfer - Studie zu einem nachhaltigen Hotelbetrieb

 

"Das Hotel Port Inn Eichwalde liegt an der Nahtstelle zwischen Berlin und Brandenburg. Wir sind im Moment dabei, uns zu
vergrößern. Auf einer Tagung des Cluster Tourismus „Cluster to go – Wissenschaft trifft Praxis“ in Wildau lernten wir das Förderprogramm Brandenburgischer Innovationsgutschein kennen. Wer betriebliche Investitionen plant, ist sehr schnell auch
bei den Fragen der Energieeinsparung und der Optimierung der Betriebskosten. Gleichzeitig wollten wir auch untersuchen,
inwieweit ein Hotelgast auf Ressourcen- und Energieverbrauch Einfluss nehmen kann.

Das Förderprogramm war für uns die Initialzündung eine schon länger vorhandene Idee mit weitergehenden Untersuchungen zu verfolgen. Auf Grundlage der Projektstudie haben wir einen technischen Planungsauftrag für die Realisierung erteilt.

Die Technologietransferstelle der Technischen Hochschule Wildau hat uns bei der Antragstellung sehr engagiert unterstützt. Der Kampf mit Formularen ist erfolgreich zu bewältigen. Die erfolgreiche Projektbearbeitung übernahmen dabei die Institute für Solarenergietechnik und für Gebäudetelematik im TWZ e.V. an der TH Wildau. Ohne die Studie hätte uns eine wichtige Grundlage für den Planungsauftrag gefehlt. Vermutlich hätten wir dann ganz konventionell die für unseren Erweiterungsbau erforderliche technische Gebäudeplanung in Auftrag gegeben." (Josef Maier)

Hotel Port Inn // Josef Maier
E-Mail: info@port-inn.de // Internet: Hotel Port Inn

 

Team Transferservice

TH Wildau

transfer@th-wildau.de

Partner im Tourismusnetzwerk