CHECK IN BRANDENBURG | Häufig gestellte Fragen

Gästeregistrierung mit CHECK IN BRANDENBURG – Häufig gestellte Fragen

Wer kann die MeldeApp CHECK IN BRANDENBURG nutzen?

Unsere MeldeApp CHECK IN BRANDENBURG richtet sich an alle Unternehmen, die nach dem COVID-19 Hygienekonzept eine Gäste-Registrierung zur Nachverfolgung von Infektionsketten gewährleisten müssen.

Dazu zählen vor allem folgende Unternehmen:

  • Gastronomen (Cafes, Bars und Restaurants)
  • Freizeiteinrichtungen (Zoos, Freizeitparks, Schwimmbäder, Freibäder, ..)
  • Veranstalter (Indoor und Outdoor Veranstaltungen)
  • Vereine & Sportvereine

Hinzu kommen auch viele Firmen, die keinen Zwang zur Erfassung haben, jedoch diese Erfassung von Teilnehmen und Gästen auf freiwilliger Basis machen.

Seitens der Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH stellen wir die Nutzung der App kostenfrei zur Verfügung.

Warum sollen Gästedaten / Besucherdaten erfasst werden?

Das erfassen von Gästedaten und Besucherdaten, soll während der Pandemie dabei helfen die Infektionsketten noch besser nachvollziehbar zu machen und somit schnell reagieren zu können.

Die Nachverfolgung von Infektionsketten ist einer der wichtigsten Bestandteile des bundesweiten Corona-Hygienekonzepts.

Welche Daten werden von Gästen erfasst?

Über die App werden nur die Daten erfasst, die für die Nachverfolgung von Infektionsketten durch das jeweilige Gesundheitsamt benötigt werden, sowie die relevanten Kontaktinformationen des Besuchers / Gasts.

  • Vor- und Familienname,
  • die Telefonnummer oder E-Mail-Adresse
  • sowie Datum und Zeitraum der Anwesenheit (durch automatische die Check-In und Check-Out-Funktion)

Was ist zu tun wenn sich der Gast weigert, seine Daten anzugeben?

Die Verantwortlichen haben eine Pflicht, die zur Kontaktnachverfolgung notwendigen Daten ihrer Gäste zu erheben. Wer diese Pflicht nicht erfüllt, riskiert ein Bußgeld. Auch deshalb müssen die Daten vor der Bewirtung erhoben werden. Weigert sich ein Gast, seine Informationen preiszugeben, kann die Gaststätte von ihrem Hausrecht Gebrauch machen und die Bewirtung verweigern.

Was ist die Registrierungspflicht?

Die Registrierungspflicht ist teil der Corona-Hygieneschutzmaßnahmen und verpflichtet Gastronomen, Veranstalter und Freizeiteinrichtungen zur Erhebung der Kontaktdaten von Gästen um eine Nachverfolgung der Infektionsketten zu ermöglichen.

Ist die Erfassung der Daten DSGVO-konform?

Die Erfassung aller Daten im System erfolgt auf Basis der Anforderungen der DSGVO. Dabei haben wir besonderen Wert auf eine hohe Datensicherheit, sowie vollautomatisierte Funktionen und Services zum Schutz der Daten gelegt.

  • Das Hosting erfolgt nur auf deutschen Servern
  • Die Systeme sind in Gänze voneinander getrennte
  • Nur berechtige Personen haben Zugriff auf die personenbezogenen Daten
  • Eine digitale AVV (Auftragsverarbeitung Vereinbarung) wird bei der Registrierung mit dem Betrieb abgeschlossen
  • Die Gästedaten werden automatisch nach 28 Tagen komplett gelöscht
  • Die Datenschutzbestimmungen sind zu jeder Zeit für alle einsehbar und müssen aktiv bestätigt werden
  • Es werden keinerlei zusätzliche Tracking-Tool eingesetzt

Müssen Gästedaten manuell gelöscht werden?

Nein! Das System löscht automatisch alle Gästedaten nach 28 Tagen, wodurch sowohl die Bestimmungen der DSGVO als auch die Richtlinien des Corona-Hygienekonzepts eingehalten werden.

Können Gästedaten auch manuell erfasst werden?

Ja! Betriebe können Gäste ganz einfach über die Administrationsfläche eigenständig erfassen. Dabei können sie selbstverständlich alle relevanten Daten erheben.

Hierbei können zusätzlich sogar die CheckIn- und CheckOut-Zeit erfasst werden.

Wie werden die Daten an das Gesundheitsamt übermittelt?

Die Übermittlung der Daten an das Gesundheitsamt ist eine wichtige Grundfunktion des Systems.

Über die “Gäste-Ansicht”, die ihnen die Gäste der letzten 28 Tage anzeigt, haben sie mit einem Knopfdruck die Möglichkeit eine Liste der Gäste als CSV-Datei (Komma getrennte Werte) zu erstellen.

Diese Liste können sie im Vorfeld über den Datumsfilter entsprechend der Anfrage des Gesundheitsamt formatieren.

Was kostet die Online Registrierung?

Die Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH stellt die Registrierung und die Nutzung der MeldeApp Betrieben, Vereinen, Veranstalter, Freizeiteinrichtungen etc. kostenfrei zur Verfügung.

Kann ich die Anzahl der Gäste limitieren?

Ja, auch dies ist problemfrei möglich. Sie können bei ihrem Eintrag frei entscheiden, wie viele Gäste gleichzeitig bei ihnen eingecheckt seien dürfen.

Tragen sie einfach im Bereich Optionen die maximale Gästeanzahl ein. Wenn Sie das Feld leer lassen, ist die Gästeanzahl unbegrenzt. Hinterlegen Sie hier beispielsweise 50, dann erhält der 51. Gast beim Check-in-Versuch den Hinweis, dass aktuell keine weiteren Gäste erlaubt sind.

Isabell Kudobe

Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen zur MeldeApp

0331-298 73-576 isabell.kudobe@reiseland-brandenburg.de

Weitere Informationen

Partner im Tourismusnetzwerk