Auswirkungen der aktuellen Corona-Krise

Aktuelle Zahlen und Fakten, Studien und Befragungen zu den Auswirkungen der Coronakrise für die Tourismuswirtschaft sowie Entwicklungsszenarien und Trends

Zahlen und Fakten zu den Auswirkungen der aktuellen Corona-Krise für die Tourismusbranche

Die Tourismusbranche als Querschnittsbranche trifft die aktuelle Krise in 2020 mit den Reise- und Bewegungseinschränkungen und der rückläufigen bzw. ausbleibenden Nachfrage extrem hart. Inzwischen wurden die Corona-Regelungen mehrfach gelockert und die Vitalisierung des Tourismus hat im Sommer erfreulicherweise wieder begonnen - dennoch gibt es weiterhin Einschränkungen. Experten sprechen noch lange nicht von einer Normalität in der Branche und sagen eine lange Erholungsphase voraus. Wie groß die Verluste an Nachfrage, Umsätzen und Einkommen sein werden, wird sich erst allmählich herausstellen. Auch ob und wie sich das Reiseverhalten und die Urlaubspläne ändern.

Zahlreiche Institute und Branchenverbände führen zentrale Corona-Sonderumfragen durch und veröffentlichen wichtige Schlüsselkennziffern. Vieles basiert auf wochen- bzw. monatsaktuellen Befragungen und handelt sich häufig um Momentaufnahmen kurz vor, während oder nach Reisebeschränkungen bzw. Lockerungen. Die wichtigsten Studien und Erkenntnisse sind hier nachfolgend gebündelt.

NEUESTE Studien & Befragungen

SEPTEMBER 2020:

OSV/dwif Sept.-Kurzbericht für das 1. Halbjahr 2020 für den Ostdeutschland-Tourismus sowie OSV-Tourismusbarometer Brandenburg am 09.09.20 mit Ergebnissen für 2019 und Status 1. HJ. 2020 -> siehe auch Sparkassen-Tourismusbarometer

Positionspapier des deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB) zum "Neustart für den Tourismus in Stadt und Land" (Stand: 04.09.2020)

Deutschlands Ferienhaus/-wohnungs-Branche: Online-Umfrage des Deutschen Ferienhausverbands e. V. unter seinen Mitgliedern zum Status Quo in der Corona-Pandemie

AUGUST 2020:

Fakten zur Arbeitslosigkeit im Hotel- & Gaststättengewerbe durch Corona (dwif); 35.000 Beschäftigte des Hotel- und Gaststättengewerbes sind zwischen April und Juli arbeitslos geworden.

Halbjahresbilanz - Restaurants und Hotels mit deutlichem Minus: Laut Statistischem Bundesamt ist der Umsatz in Restaurants und Hotels im ersten Halbjahr real um 39,7 Prozent eingebrochen. Die fehlenden Umsätze bedrohen laut einer aktuellen Verbandsumfrage des DEHOGA Bundesverband 60 Prozent der Betriebe in ihrer Existenz.

Zukunftsinstitut - "Tourismus nach Corona: Alles auf Resonanz!": Artikel zur Zukunft des Tourismus' -> "Tourismus wird zur Qualitätsfrage, und die Parameter werden andere sein." [...] "Zunächst wird der regionale Tourismus an Attraktivität gewinnen: Kurze Wege und Naherholung vermitteln ein Gefühl der Sicherheit – ebenso wie vertraute Kulturkreise emotionale Sicherheit versprechen. [...] "Die großen Tourismus-Treiber: Vertrauen und Beziehung" | hier: zum Artikel (erschienen am 04.08.)

Appinio GmbH - 23. Corona-Report: umfangreiches Tracking in mehreren Wellen zu Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf den Alltag und dass Konsumverhalten der deutschen Bevölkerung (u.a. auch Freizeit- und Kaufverhalten wie Urlaub, Reisen, Freizeitaktivitäten, Sorgen zu veringerten Reisemöglichkeit, usw.)

JULI 2020:

ZENAT, TourCert und Futouris e.V. - Umfrage "Die Corona-Krise und ihre Implikationen für die nachhaltige Entwicklung des Tourismus": Inhalte der Studie sind u.a. die Erfolgsaussichten für nachhaltige Tourismusangebote, solides Wirtschaften für Krisenresilienz, zukünftig bevorzugte Reiseländer sowie die Faktoren für den Erfolg nach der Corona-Pandemie | hier: zum Beitrag (erschienen am 30.07. | Umfrage im Juni 2020; 607 Teilnehmer touristischer Unternehmen/Organisationen)

DWIF-News zum Tagesreiseverhalten der Deutschen in Zeiten der Corona-KriseTagesreisen im 1. Halbjahr 2020: ausgewählte Halbjahres-Ergebnisse aus dem dwif-Tagesreisenmonitor zu Entwicklungen während der Lock-Down-Phase und nach den (ersten) Lockerungen, Veränderungen bei Aktivitäten, zurückgelegte Distanzen, Ausgaben | hier: zu News (Stand: 27.07.)

BZT/GfK - Umfrage "Reisen in Zeiten von Corona" - die zweite Umfrage im Juli 2020: Reiseerfahrungen Mai/Juni 2020, Reisebereitschaft, Gründe für Nicht-Reisen, Zukunft des Reisens, bevorzugte Reise- und Unterkunftsart, Verkehrsmittel, Bundesländer | hier: zur Studie (Stand: 24.07. | 2.022 Befragte im Zeitraum 02.-14.07.2020)

McKinsey & Company mit Unterstützung von Trivago - "Ready for Check-In? Wie die Reisebranche mit den durch Corona bedingten Nachfragemustern umgehen lernen kann.": Analyse allgemeiner Suchanfragen und Buchungsanfragen (Click-outs) mit Infos zu Verbrauchertrends, Änderungen des Verbraucherverhaltens, Umgang mit Corona bedingten Nachfragemustern, bevorzugte Regionen, Länder, Unterkunftsarten | hier: zu News | hier: zur Studie (Stand: 23.07.)

Nachfrage & Konsumenten, Urlauber & Gäste

Destinet mit ReisePuls Deutschland 2020: So reisen die Deutschen im Corona-Sommer!:

  • Reiseplanung, -Lust, - Bedingungen, -Ziele, -Zeitraum, -erlebnisse, Angebotssegmente, Unterkunftsarten, Info- und Buchungsverhalten sowie Corona-Einflussfaktoren und -Betroffenheiten (Stand: 17.06.20 | Feldzeit 13. Mai 2020 | Stichprobe: n = 1.001)
  • hier eine Zusammenfassung der Online-Ergebnisse

BZT/GfK Umfrage zum Urlaubs- und Reiseverhalten der Deutschen in Coronazeiten

RA Reiseanalyse (FUR, NIT, IMT) - Corona-Special: Sonderfragenkomplex zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf das Urlaubsreiseverhalten der Deutschen

  • Voraussetzungen, Anforderungen, Strategien, Urlaubsziele und Urlaubsformen (Stand: 22.06.20 |  2.500 Online-Interviews im Zeitraum 7.5.-15.5.2020)
  • hier eine Zusammenfassung

Appinio GmbH - Corona-Report

  • umfangreiches Tracking in mehreren Wellen zu Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf den Alltag und dass Konsumverhalten der deutschen Bevölkerung (ca. 1.000 Befragte pro Welle | u.a. auch Freizeit- und Kaufverhalten wie Urlaub, Reisen, Freizeitaktivitäten, Sorgen zu veringerten Reisemöglichkeit, Absagen von Reisen) (seit 18.03.2020 ff)
  • hier Report Welle 11 vom 27.05.20
  • hier Travel-Report vom 17.07.20

Verbraucherportal mydealz:

  • Konsumentenbefragung zu Urlaubsplanungen und Reiseverhalten der Deutschen (1.831 Befragte) inkl. Benennung zu Urlaubszielen in Dtschl. (Stand: 13.05.2020)
  • hier zur Befragung

Civey GmbH/ businessinsider: 

  • Exklusiv-Umfrage, wie Deutschland in den Sommerferien Urlaub macht (einschränkende Faktoren, bevorzugte Unterkunftsarten - auch nach Altersgruppen) (zw. ca. 3.600 bis 5.000 Befragte | Ende Juni/ Anfang Juli 2020)
  • hier zur Befragung

​​​​​​​Angebot & touristische Akteure/ Anbieter

OSV/dwif Corona-Umfagen: im Rahmen des Tourismusbaromometers fanden im April, Mai  und Juni Corona-Sonderumfragen bei den Betrieben der Freizeitwirtschaft / Touristischer Organisationen statt (Stand: 09.06.2020) | Im Sept. 2020 wurde der Halbjahresbericht 2020 für den Ostdeutschland-Tourismus (Umfrage im Aug.) veröffentlicht

DIHK-Blitzumfragen: zur Lage der deutschen Unternehmen in der Corona-Krise (Teilnahme von mehr als 10.000 Unternehmen)

DWIF-News | DWIF-Corona-Mindmap zu "Auswirkungen auf das Destinationsmanagement" (Stand: 08.04.2020 bzw. 30.03.2020) || DWIF-News mit Schwerpunkt Tagesreisen im 1. HJ 2020 (Juli 2020)

Positionspapier des deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB) zu "Neustart für den Tourismus in Stadt und Land" (Stand: 04.09.2020)

BTW/ IW consult: Handlungserfordernisse zur Stützung der deutschen Tourismuswirtschaft während der Covid-19-Krise - Eine Studie für den Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (btw) (Stand: 14.05.20)

Umfragen von Hochschulen: Auswirkungen der Corona-Krise / -Pandemie auf ...

Szenarien & Prognosen

DWIF-CORONA-KOMPASS: Schlüsselkennziffern und kommentierte Infografiken für Übernachtungs- und Tagestourismus, Gastgewerbe und Freizeitwirtschaft (monatliche Updates!)

  • Laufend aktualisierte Einschätzungen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Deutschlandtourismus und der Blick auf die zu erwartenden Regenerationsgeschwindigkeiten in einzelnen Tourismussegmenten. Zudem strategische Handlungsempfehlungen, Online-Vorträge, Stimmungsbilder, Corona-Mindmap, usw.
  • zum dwif-Corona-Kompass

DZT-Studien: Zahlen, Daten & Prognosen in Covid-19 Zeiten der Deutschen Zentrale für Tourismus

  • a) DZT-"Reisemarkt quo vadis?" (Ist-Analysen und Prognosen verschiedener nationaler und internationaler Tourismusinstitutionen z.B. TripAdvisor, UNWTO und Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes | Stand: 23.04.2020)
  • b) DZT/Tourism-Economics (Einfluss der Pandemie auf die 15 wichtigsten Quellmärkte des Reiselandes Deutschland, Marktsegmente und verschiedene Szenarien für die Recovery-Phase | Stand: 17.06.2020)
  • c) DZT/IPK-International (Auswirkungen von Covid-19 auf das Reiseverhalten internationaler Gäste | Stand: 17.06.2020)

McKinsey & Company / Trivago - "Ready for Check-In? Wie die Reisebranche mit den durch Corona bedingten Nachfragemustern umgehen lernen kann.": 

  • Analyse allgemeiner Suchanfragen und Buchungsanfragen (Click-outs) mit Infos zu Verbrauchertrends, Änderungen des Verbraucherverhaltens, Umgang mit Corona bedingten Nachfragemustern, bevorzugte Regionen, Länder, Unterkunftsarten
  • hier: zu News | hier: zur Studie (Stand: 23.07.2020)

UNWTO-Analysen: aktuelle Einschätzung der Entwicklung des internationalen Tourismus im Jahr 2020 und seine Erholungspotenziale durch "The World Tourism Organization" (UNWTO) (Stand: 08.05.2020)

 

Weiteres (z.B: Corona-Navigator des Bundes, Corona-Statistiken Destatis, Zukunftsinstitut)

Corona-Navigator des Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes: Fakten und Analysen zu aktuellen Entwicklungen in der Rubrik Wissen (z.B. Analysen, Studien, Umfragen, Szenarien, Stimmungsbarometer, Prognosen)

Destatis: Corona-Statistiken des Statistischen Bundesamtes zu Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf Wirtschaft und Gesellschaft (wirtschaftliche und gesellschaftliche Auswirkungen, Vergleich Corona- und Finanzmarktkrise, EU-Monitor) | unter wirtschaftliche Auswirkungen auch Grafiken zu "Gastgewerbe" -> Umsatz im Gastgewerbe, Beherbergung, Gastronomie

Statista: Themen Hotel und Gastgewerbe: 

  • Bericht 1 mit Auswirkungen auf das Gastgewerbe (ab S. 21 - Auswirkungen, Umsatzrückgänge, Umsatzverluste, Einschätzung Regenerationsgeschwindigkeit) & auf das Hotelgewerbe (ab S. 29 - Umsatzeinbußen, Einschätzung wirtschaftliche Bedrohung, Maßnahmenplanung, Urlaubsabsagen, Urlaubsplanungen, alternative Aktivitäten)
  • Themen Messewirtschaft: Bericht 2 mit Auswirkung auf die Messewirtschaft (ab S. 17 - Verschobene und abgesagte Messen, Schaden der Messewirtschaft)

Zukunftsinstitut: Trends, Szenarien, Perspektiven sowie Tools zu "Die Welt nach Coroana - Business, Märkte, Lebenswelten (was sich ändern wird)" ... inkl. robuster Megatrends und Lebensstil-Typen.

Madlen Wetzel

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

0331-29873-381 madlen.wetzel@reiseland-brandenburg.de
Alle News

Aktuelles