Auswirkungen der aktuellen Corona-Krise

Aktuelle Zahlen und Fakten, Studien und Befragungen zu den Auswirkungen der Coronakrise für die Tourismuswirtschaft sowie Entwicklungsszenarien und Trends

Zahlen und Fakten zu den Auswirkungen der Corona-Krise für die Tourismusbranche

Die Tourismusbranche als Querschnittsbranche trifft die Krise in 2020-2022 mit den Reise- und Bewegungseinschränkungen und der rückläufigen bzw. ausbleibenden Nachfrage extrem hart. Mehrere Lockdowns, zeitweilige Lockerungen, jedoch immer wieder Einschränkungen. Es gibt keine Segmente und keine Regionen in Deutschland, die nicht betroffen waren. Experten sprechen noch lange nicht von einer Normalität in der Branche und sagen eine lange Erholungsphase voraus. Wie groß die Verluste an Nachfrage, Umsätzen und Einkommen sein werden, wird sich erst allmählich herausstellen. Auch ob und wie sich das Reiseverhalten und die Urlaubspläne ändern.

Zahlreiche Institute und Branchenverbände führe(t)n zentrale Corona-Sonderumfragen durch und veröffentlich(t)en wichtige Schlüsselkennziffern. Vieles basiert auf wochen- bzw. monatsaktuellen Befragungen und handelt sich häufig um Momentaufnahmen kurz vor, während oder nach Reisebeschränkungen bzw. Lockerungen. Die wichtigsten Studien und Erkenntnisse sind hier nachfolgend gebündelt.

Darüber hinaus sind in den Marktforschungsnews der TMB aktuelle Ergebnisse zum Brandenburg-Tourismus dargestellt. Vor allem die Ergebnisse der Amtlichen Statistik oder aus dem Destination Monitor Brandenburg. HIER mehr.

NEUESTE Studien & Befragungen (JAHR 2022)

Mai 2022:

Deutsches Institut für Tourismusforschung: Studie zu „Campingreisen und Campinginteresse der Deutschen in Zeiten der Corona-Pandemie“

März 2022:

dwif-Corona-Kompass - März-Update: Rund 59 Mrd. Euro Verlust durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie in den Destinationen in Deutschland. Gegenüber 2019 gab es Bundesweit 37,4 Prozent weniger gewerbliche Übernachtungen und die Tagesreisen lagen rund 17 Prozent zurück. Hier zum PDF-Download. Hier zum Videomitschnitt.

DZT-Incoming-Tourismus Deutschland für das Jahr 2021 mit Zahlen, Daten, Fakten. Hier zur Publikation der DZT (Deutsche Zentrale für Tourismus)

RA Reiseanalyse 2022 (FUR): Vorabergebnisse zu 2021 mit Vgl. zu 2019 und 2020 plus Ausblick in die Zukunft der Urlaubsreisen der Deutschen | HIER Zusammenfassung

Jahreszahlen Tourismus in Brandenburg 2021 (Amtliche Statistik): 

  • Marktforschungsnews Mrz. 2022 mit den ausführlichen Jahresergebnissen für den Brandenburg-Tourismus 2021 (hier)
  • Pressemitteilung zum Tourismusjahr 2021 (AfS) vom 02.03.2022 hier | ... zum Campingurlaub 2020 (AfS) vom 02.03.2022 hier

Tourismusbericht 2021 für Deutschland (Destatis): "Die Tourismusbranche in Deutschland hat auch im Jahr 2021 erheblich unter der Corona-Krise gelitten, konnte sich jedoch im Vergleich zum ersten Pandemiejahr 2020 etwas erholen." HIER mehr!

Sparkassen-Tourismusbarometer Ostdeutschland 2022 mit ersten Ergebnissen zum OSV-Tourismusforum: HIER mehr! Hier zum Kurzbericht und zur Infografik!

Februar 2022:

38. Deutsche Tourismusanalyse 2022 der BAT Stiftung für Zukunftsfragen: Für die Untersuchung wurden im Dezember 2021 und Januar 2022 über 3.000 Bundesbürger im Alter von 18 bis 74 Jahren repräsentativ befragt. Schwerpunkte wie Reisebilanz, Inlandsreiseziele, Reisedauer, -kosten, -absichten, usw. HIER mehr.

destinet ReisePuls Deutschlandreiseentscheidende Faktoren für 2022: WetterPreis und Erlebnisse und Aktivitäten. Zu weiteren Ergebnissen der Befragung im Dez. 2021 HIER (n = 1.001, National repräsentative Online-Befragung in Deutschland).

destinet Tourismusklima-Befragung (Branche): Die 2. Tourismusklima-Befragung, durchgeführt zwischen dem 10. und 23. Dezember 2021 (n=107) zeigt Stimmungen, Einschätzungen der Geschäftslage und die Zufriedenheit mit den maßgeblichen Akteuren*innen im Destinations- und Tourismusmanagement der Befragten auf. HIER mehr!

Januar 2022:

PwC-Umfrage "Geschäftsreisen im Umbruch - Eine Befragung deutscher Unternehmen: Status Quo und Ausblick": Laut der Umfrage im Okt. und Nov. 2021 des Consulting-Unternehmens Price Waterhouse Coopers (PwC) unter 150 deutschen Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern rechnen "61 Prozent der Unternehmen damit, dass besonders inländische Dienstreisen künftig durch digitale Formate ersetzt werden." Zum Download der Charts HIER.

Die FUR (Reiseanalyse) hat eine erste vorläufige Bilanz des Tourismus im Kalenderjahr 2021 erstellt und die touristischen Trends des neuen Jahres ermittelt und im Rahmen der Pressekonferenz der Reisemesse CMT online vorgestellt. Mehr HIER! Zum Download der Charts HIER.

DEHOGA-Umfrage (veröffentlicht am 06.01.22): "Der Umsatzrückgang für das Gesamtjahr 2021 beläuft sich im Vergleich zum Vorkrisenjahr 2019 auf durchschnittlich 41,0 Prozent. Zu den aktuell größten Herausforderungen zählen die Unternehmer laut Umfrage: Einschränkungen durch Verordnungen (77,2%), Absage von Veranstaltungen (64,9%), fehlende Nachfrage (60,2%), Mitarbeitergewinnung (44%), nicht ausreichende Hilfen (34,5%)." HIER mehr!

Das Statistische Bundesamt hat am 21.12.21 Daten zur volkswirtschaftlichen Bedeutung und zur Nachhaltigkeit der Tourismuswirtschaft (Kurzfassung Langfassung) veröffentlicht. Der Berichtszeitraum erstreckt sich auf die letzten vier Jahre vor der Corona-Pandemie (2015-2019) und erweitert Vorgängerstudien des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) und der Gesellschaft für wirtschaftliche Strukturforschung (gws). HIER zur Langfassung!

nachfolgend LINK-Tipps zu Instituten, die Umfragen/ Studien durchführen ...

Nachfrage & Konsumenten, Urlauber & Gäste

RA Reiseanalyse (FUR, NIT, IMT), u.a. mit Corona-Special

  • Untersuchung zum Reiseverhalten in Deutschland inkl. Volumendaten sowie Entwicklungen. Basis: über 10.000 Interviews. Fokus: Urlaubsreisen und Kurzurlaubsreisen, Urlaubsmotive und -interessen, Potenziale für Destinationen, Urlaubsformen und Urlaubsaktivitäten, usw. | auch Reiseanlayse Business
  • Sonderfragenkomplex zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf das Urlaubsreiseverhalten der Deutschen (Voraussetzungen, Anforderungen, Strategien, Urlaubsziele und Urlaubsformen) 

OSV/dwif Tourismusbarometer Ostdeutschland:

  • Marktentwicklung in Ostdeutschland (Angebots- und Nachfrageentwicklung) mit jährlichen Vertiefungs-Themen, Marktpotenziale, Branchenprobleme, Benchmarks, Markterfolg touristischer Freizeiteinrichtungen, Analysen aktueller wirtschaftlicher Situationen, Aussagen zum Qualitätsniveau der Betriebe, usw.
  • zu den Kurzberichten und Tourismusbarometern hier

dwif-Corona-Kompass:

  • nutzenstiftende Fakten für Destinationen, Gastgewerbe und Freizeitwirtschaft; wichtige Schlüsselkennziffern mit kommentierten Infografiken; u.a. zu Entwicklung Nachfrage und Angebot (Übernachtungs- & Tagesreisen, Beherbergung & Gaststronomie, Freizeitwirtschaft), Auswirkungen auf das Destinationsmanagement, Umsatzausfälle, usw.

dwif/DZT: deutschlandweite Gästebefragung „Qualitätsmonitor Deutschland-Tourismus“

  • u.a. Infos zur Gästestruktur, Stationen der Customer Journey der Urlaubsgäste in Deutschland, Reiseverhalten, Gästezufriedenheit, auch Auswirkungen durch die Corona-Pandemie 
  • über 150.000 Vor-Ort-Interviews mit Übernachtungsgästen aus dem In- und Ausland; Urlaubs-/ Geschäftsreisen

DZT-Studien (Deutsche Zentrale für Tourismus)

  • Permanentes Monitoring aller Incoming-Quellmärkte; Themen-/Trend- und Sonderstudien zu speziellen Zielgruppen/Potenzialmärkten -> z.B. zu Auswirkungen von Covid auf das Reiseverhalten internationaler Gäste
  • z.B. DZT-"Reisemarkt quo vadis?"; DZT/Tourism-Economics; DZT/IPK-International; Meeting- und Eventbarometer
  • mehr zur DZT-Marktforschung hier

DTV-Jahreszahlen (Deutscher Tourismusverband)

  • u.a. Broschüre "Zahlen-Daten-Fakten" mit wichtigsten Kennzahlen des Deutschlandtourismus; diverse Studien/ Analysen, z.B. Ferienzeiten, Campingmarkt, Fahrradtourismus, Städte- und Kulturtourismus

Destinet mit ReisePuls Deutschland:

  • Reiseplanung, -Lust, - Bedingungen, -Ziele, -Zeitraum, -erlebnisse, Angebotssegmente, Unterkunftsarten, Info- und Buchungsverhalten sowie Corona-Einflussfaktoren und -Betroffenheiten (Stichprobe: n = 1.001)

ADAC-Tourismusstudie:

  • ADAC Markt- und Meinungsforschung | GfK Consumer Panels & Services
  • u.a. Umfrage zum Thema "Reisen nach Corona - Die Corona-Pandemie und ihre Wirkung auf die Reiselust der Deutschen" | Inhalte u.a. Bisheriges Reiseverhalten im Vergleich zu 2019, Einfluss von Corona auf den Urlaub, Reiseabsichten, Künftig relevante Aspekte beim Reisen und mittelfristige Planungen für Urlaubsreisen

VIR Online Summit: 

  • Der Verband Internet Reisevertrieb e.V. liefert Zahlen und Fakten zum Online-Reisemarkt
  • Auf Basis der Reiseanalyse gibt es Ergebnisse zur Tourismusnachfrage und den Urlaubsplänen im deutschen Quellmarkt mit Fokus auf Entwicklung der Buchungseingänge, Marktvolumina für einzelne Reisezeiträume und Produkte sowie zu den Marktanteilen der wichtigsten Reisedestinationen.

DRV - Der Deutsche Reisemarkt:

  • mit Fokus auf Reiseveranstalter/-büro, Reiseziele In- und Ausland, Reiseverkehrsmittel, Geschäftsreisemarkt.

EVVC Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V.:

  • Zahlen & Fakten zur Veranstaltungslocations, Tagen / MICE; u.a. Auswirkungen der Corona-Krise auf den Veranstaltungsmarkt in Deutschland | Extrastudie: Anbieter-Befragungen & Szenarien-Modelle (EITW im Auftrag von GCB, EVVC und DZT)

BZT/GfK Umfrage zum Urlaubs- und Reiseverhalten der Deutschen in Coronazeiten

  • Reiseerfahrungen, Reisebereitschaft, Gründe für Nicht-Reisen, Zukunft des Reisens, bevorzugte Reise- und Unterkunftsart, Verkehrsmittel, Bundesländer, Reiseverhalten der Deutschen während der Corona-Krise, Anforderungen an Unterkünfte und erforderliche hygienische Maßnahmen
  • Zur Studien-Datenbank des Bayerischen Zentrum für Tourismus (BZT) hier.

Stiftung für Zukunftsfragen:

  • u.a. in Zusammenarbeit mit BAT-Stiftung für Zukunftsfragen | Befragungen von 2.000 Bundesbürgern im Alter von 18-74 J.):
  • Studienreihen wie "Freizeit-Monitor", "Tourismus-Analyse" (Reisebilanz; Reiseziele Inland, Europa, Fern; Reisedauer, -kosten, -absichten, -ziele) und neu seit Dez. 2020 "Zukunfts-Monitor"

Cyclelo / Innofact AG:

  • Befragung zu Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Interesse der Deutschen an Radreisen;  

Appinio GmbH - Corona-Report

  • umfangreiches Tracking in mehreren Wellen zu Auswirkungen der COVID-Pandemie auf den Alltag und dass Konsumverhalten der deutschen Bevölkerung (ca. 1.000 Befragte pro Welle | u.a. auch Freizeit- und Kaufverhalten wie Urlaub, Reisen, Freizeitaktivitäten, Sorgen zu veringerten Reisemöglichkeit, Absagen von Reisen) (seit 18.03.2020 ff)

infas quo - Das Leben in der Corona Krise:

  • regelmäßige Umfragen in mehreren Wellen mit Start im März 2020 zu den Auswirkungen der Krise auf die Pläne und das Leben der Deutschen; u.a. mit Bezug und Einfragen zu Freizeit, Gastronomie, Reisen/Urlaub ... in Zeiten der Corona-Krise

Verbraucherportal mydealz:

  • Konsumentenbefragung zu Urlaubsplanungen und Reiseverhalten der Deutschen (1.831 Befragte) inkl. Benennung zu Urlaubszielen in Deutschland

Civey GmbH/ businessinsider: 

  • Exklusiv-Umfrage, wie Deutschland in den Sommerferien Urlaub macht (einschränkende Faktoren, bevorzugte Unterkunftsarten - auch nach Altersgruppen) (zw. ca. 3.600 bis 5.000 Befragte)

 

​​​​​​​Angebot & touristische Akteure/ Anbieter

OSV/dwif Corona-Umfagen: im Rahmen des Tourismusbaromometers finden Sonderumfragen bei den Betrieben der Freizeitwirtschaft / Touristischer Organisationen statt, entsprechende Kurzberichte werden regelmäßig veröffentlicht | zu den OSV-Kurzberichten hier

Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes mit Markt- und Trendradar Tourismus: Zum Aufbau eines am Bedarf des mittelständischen Tourismusgewerbes ausgerichteten Informationsangebotes führt das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes regelmäßige Onlinebefragungen mit touristischen Unternehmen und Organisationen durch. Teilnahme-Infos zum Onlinepanel HIER | Zu den Downloads der Kurzberichte HIER.

DIHK-Blitzumfragen: zur Lage der deutschen Unternehmen in der Corona-Krise (Teilnahme von mehr als 10.000 Unternehmen)

DEHOGA-Umfragen: Gastgewerbe im Zahlenspiegel (mit Umsatz- und Beschäftigungsentwicklung im Gastgewerbe) sowie DEHOGA-Branchenbericht (mit aktueller Geschäftslage und zukünftigen Erwartungen im deutschen Gastgewerbe).

Deutscher Wanderverband: Branchenbefragung Wandertourismus | u.a. Wandertourismus in der Corona-Pandemie, Nachfrage nach Wanderwegen, Trends, Marketing, Auslastung, Beeinträchtigungen der Umwelt, Nutzungskonflikte

Positionspapier des deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB) zu "Neustart für den Tourismus in Stadt und Land" (Stand: 04.09.2020)

BTW/ IW consult: Tourismus in Zahlen, Studien mit Handlungserfordernissen zur Stützung der deutschen Tourismuswirtschaft während der Covid-Krise, Studie Urlaub und Gesundheit

PwC: "Hotelstudie Deutschland" - Befragung von 320 Hotels mit einer Kapazität von mehr als 50.000 Zimmern zu ihren Erfahrungen in der Covid-Krise und ihren Geschäftserwartungen

Szenarien & Prognosen

DWIF-CORONA-KOMPASS: Schlüsselkennziffern und kommentierte Infografiken für Übernachtungs- und Tagestourismus, Gastgewerbe und Freizeitwirtschaft

  • Laufend aktualisierte Einschätzungen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Deutschlandtourismus und der Blick auf die zu erwartenden Regenerationsgeschwindigkeiten in einzelnen Tourismussegmenten. Zudem strategische Handlungsempfehlungen, Online-Vorträge, Stimmungsbilder, Corona-Mindmap, usw.

DZT-Studien: Zahlen, Daten & Prognosen in Covid-19 Zeiten der Deutschen Zentrale für Tourismus

  • a) DZT-"Reisemarkt quo vadis?" (Ist-Analysen und Prognosen verschiedener nationaler und internationaler Tourismusinstitutionen z.B. TripAdvisor, UNWTO und Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes)
  • b) DZT/Tourism-Economics (Einfluss der Pandemie auf die 15 wichtigsten Quellmärkte des Reiselandes Deutschland, Marktsegmente und verschiedene Szenarien für die Recovery-Phase)
  • c) DZT/IPK-International (Auswirkungen von Covid-19 auf das Reiseverhalten internationaler Gäste)

EVVC Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V.: Zahlen & Fakten zur Veranstaltungslocations, Tagen / MICE des EVVC

  • Auswirkungen der Corona-Krise auf den Veranstaltungsmarkt in Deutschland | Extrastudie: Anbieter-Befragungen & Szenarien-Modelle (EITW im Auftrag von GCB, EVVC und DZT)

PKF Hotelmarktberichte (PKF = international anerkannte Beratungs­gesellschaft im Hotel-Consulting)

  • ausführliche Informationen über den Hotelmarkt Deutschland und die Hotelmärkte ausgewählter Großstädte (u.a. Potsdam)
  • Szenarien zum Hotelmarkt in Corona-Krise; Entwicklung von Marktsegmenten

UNWTO-Analysen: z.B. aktuelle Einschätzung der Entwicklung des internationalen Tourismus und seine Erholungspotenziale durch "The World Tourism Organization" (UNWTO)

 

Tourismus-Forschungsinstitute und (Fach)Hochschulen

Deutsches Institut für Tourismusforschung (FH Westküste)

  • touristische Forschung: in den Kernbereichen Reiseverhalten, Effekte des Reisens (auf Gesellschaft, Ökonomie und Ökologie) sowie Strategische Entwicklung (von Destinationen und Institutionen) 
  • diverse Studien und Veröffentlichungen, z.B. Tourismusatlas Deutschland, Städtetourismus in Zeiten von Covid, Tourismusakzeptanz, Ergebnisse Studie Destination Brand, RA Business, Nutzung von Mobilfunkdaten im Tourismus, Demografischer Wandel, BeST Urlaubertypologie (Benefitorientierte Segmentierung Tourismus), Tourismus-Satellitenkonten und die ökonomische Bedeutung der Tourismuswirtschaft, usw.

BZT Bayerisches Zentrum für Tourismus (An-Institut der Hochschule Kempten)

  • touristische Forschung (Fokus auf Bayern, aber auch Deutschlandweite Studien): Zielgruppen und Märkte der Zukunft für Bayern, Nachhaltige Destinationsentwicklung im städtischen und/oder ländlichen Raum, Mobilität in urbanen und ländlichen Feriengebieten, Offen für „Neues“

Umfragen von Hochschulen: z.B. zu Auswirkungen der Corona-Krise / -Pandemie auf ...

Weiteres (z.B: Corona-Navigator des Bundes, Corona-Statistiken Destatis, Zukunftsinstitut)

Corona-Navigator des Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes: Fakten und Analysen zu aktuellen Entwicklungen in der Rubrik Wissen (z.B. Analysen, Studien, Umfragen, Szenarien, Stimmungsbarometer, Prognosen)

Destatis: Corona-Statistiken des Statistischen Bundesamtes zu Auswirkungen der COVID-Pandemie auf Wirtschaft und Gesellschaft (wirtschaftliche und gesellschaftliche Auswirkungen, Vergleich Corona- und Finanzmarktkrise, EU-Monitor) | unter wirtschaftliche Auswirkungen auch Grafiken zu "Gastgewerbe" -> Umsatz im Gastgewerbe, Beherbergung, Gastronomie

Statista: Auswirkungen des Coronavirus auf das Hotel- und Gastgewerbe (z.B. Umsatzrückgänge/-verluste, Einschätzung Regenerationsgeschwindigkeit & wirtschaftliche Bedrohung, Maßnahmenplanung, Urlaubsabsagen, Urlaubsplanungen, alternative Aktivitäten) und Berichte zur Auswirkung auf die Messewirtschaft (Verschobene und abgesagte Messen, Schaden der Messewirtschaft)

Zukunftsinstitut: Trends, Szenarien, Perspektiven sowie Tools zu "Die Welt nach Coroana - Business, Märkte, Lebenswelten (was sich ändern wird)" ... inkl. robuster Megatrends und Lebensstil-Typen.

Madlen Wetzel

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

0331-29873-381 madlen.wetzel@reiseland-brandenburg.de

Markt- und Trendradar Tourismus des Kompetenzzentrums Tourismus des Bundes

Zum Aufbau eines am Bedarf des mittelständischen Tourismusgewerbes ausgerichteten Informationsangebotes führt das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes regelmäßige Onlinebefragungen mit touristischen Unternehmen und Organisationen durch. Teilnahme-Infos zum Onlinepanel HIER | Zu den Downloads der Kurzberichte HIER.

Die bisherigen Themen:

  • Neustart 2021 - Voraussetzung der Revitalisierung
  • Mobilität und Besucherlenkung
  • Digitale Reife und Wertschöpfung
  • Nachhaltigkeit, Overtourism, Tourismus 2030, Innovationen, Mediennutzung, usw.
Alle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten

Partner im Tourismusnetzwerk