Aktuelle Nachrichten

28.08.2019

Bundesregierung will innovative Radprojekte fördern

Land Brandenburg
Das Bundesverkehrsministerium sucht innovative Modellvorhaben, die dem Ausbau des Radverkehr dienen und will diese fördern. Interessensbekundungen können bis Ende September abgegeben werden.

Das Bundesverkehrsministerium sucht innovative Modellprojekte, die dem Ausbau des Radverkehr dienen und will diese fördern. Die Förderung erfolgt durch eine Zuwendung als nicht rückzahlbarer Zuschuss zu den förderfähigen Projektkosten.

Die Projekte sollen

  • einen Beitrag zur Verbesserung der Verkehrsverhältnissefür den Radverkehr in Deutschland leisten (z.B. richtungsweisende infrastrukturelle Maßnahmen) und/oder
  • die nachhaltige Mobilität durch Radverkehr sichern (z.B. urbane oder quartierbezogene Mobilitätskonzepte und -maßnahmen zum Radverkehr einschließlich ihrer Verknüpfung mit anderen Verkehrsmitteln und dem Fußverkehr)
  • Erkenntnisgewinne für die Attraktivität und Sicherheit des Radverkehrs bringen sowie
  • Modellcharakter haben, nicht nur einmalig oder lokal anwendbar sein.

Interessenbekundungen können bis zum 27. September 2019 ausschließlich in elektronischer Form an die E-Mail-Adresse modellvorhaben-rad@bag.bund.de geschickt werden.

Einzelheiten zum Interessenbekundungsverfahren finden sich im Projektaufruf unter www.bag.bund.deNach Abschluss der Interessenbekundung werden ausgewählte Projektideen aufgefordert, einen formellen Antrag einzureichen.

zurück zur Übersicht