Aktuelle Nachrichten

26.04.2021

Erweiterte Darstellungsmöglichkeit für barrierefreie Tourismusangebote in Brandenburg

Land Brandenburg
​​​​​​​Die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg ist seit Juli 2020 Lizenznehmerin des bundesweiten Systems „Reisen für Alle“. Das bisherige Informationssystem „Brandenburg für Alle“ bleibt unverändert bestehen.

Die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH betreibt seit dem Jahr 2010 Die Informationsplattform www.barrierefrei-brandenburg.de. Grundlage der Plattform ist das Informationssystem „Brandenburg für Alle“, mit dem barrierefreie Tourismusangebote von geschulten Erhebern nach einem landesweit gültigen Kriterienkatalog erfasst und mit Piktogrammen versehen werden. Seit 2011 wurde zusätzlich an der Einführung des bundesweiten Systems „Reisen für Alle“ gearbeitet. Die TMB ist seit dem Jahr 2020 Lizenznehmerin für das bundesweite System. Für Brandenburger Tourismusanbieter besteht damit jetzt die Möglichkeit, sich auch über die bundesweite Datenbank darstellen zu lassen. Voraussetzung dafür ist eine Erhebung nach einem speziellen bundesweit gültigen Kriterienkatalog.

In Brandenburg haben bereits einige Betriebe die Zertifizierung „Reisen für Alle“ genutzt: so zum Beispiel das Seehotel Rheinsberg sowie Angebote aus dem Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe – Brandenburg.

Elisa Igersheim, Koordinatorin der Partner des Biosphärenreservates: „Im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg in der Prignitz wurden Naturerlebnisse auf Barrierefreiheit überprüft: Drei Radtouren sowie drei Wandertouren konnten mit dem Zertifikat „Reisen für alle“ ausgezeichnet werden. Die Flusslandschaft ist als Flachlandregion zum Radreisen ideal. Das Radlerparadies Prignitz zeichnet sich durch asphaltierte Wege und fehlende Steigungen aus. Dadurch sind die Wege auch für Handbiker*innen, Tandemfahrer*innen und andere komfortabel und problemlos nutzbar.“

Auf Barrierefreiheit überprüft sind die Radtouren „Lenzerwische-Tour“ und  „Mehr Raum für die Elbe Tour“ bei Lenzen sowie die „Tour Adebar“ bei Bad Wilsnack. Die barrierefreien Wanderwege befinden sich in Rühstädt („Rundgang durch das Storchendorf“ und „Rühstädter Elbdeichrundweg“) sowie in Lenzen („Kleine Tour zum Grünen Band“). Mit dem PlusBus Prignitzer Elbtalaue ist auch die Anreise mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln mit wenig Barrieren möglich.

Peter Vogt, Direktor des Seehotels: „Das Seehotel Rheinsberg steht ja seit 20 Jahren für vollumfängliche Barrierefreiheit und hat eine treue Schar an Stammgästen. Ich bin mit der Erhebung und Zertifizierung nach „Reisen für Alle“ zufrieden und denke, dass wir durch unsere Strahlkraft das relativ junge System dabei unterstützen können, seinen Bekanntheitsgrad noch weiter zu erhöhen.“

Das Seehotel Rheinsberg feiert dieses Jahr seinen 20. Geburtstag. Es wurde eigens für Menschen mit Behinderungen gebaut und ist Deutschlands größtes barrierefreies Hotel mit zahlreichen barrierefreien Sport- und Freizeitangeboten sowie einem barrierefreien Tagungs- und Seminarbereich.

Hintergrundinformationen zu den Darstellungsmöglichkeiten barrierefreier Tourismusangebote in Brandenburg:

Die Informationsplattform www.barrierefrei-brandenburg.de sowie die dazugehörigen Piktogramme und Erhebungsbögen bleiben weiterhin unverändert bestehen. Die Kennzeichnung von nach „Reisen für Alle“-zertifizierten Betrieben erfolgt zusätzlich zum bestehenden System „Brandenburg für Alle“.

Vor jeder Datenerhebung kann sich jeder Betrieb zukünftig entscheiden, ob er nur die bisher übliche Datenerhebung nach „Brandenburg für Alle“ wünscht, oder ob eine zusätzliche Zertifizierung nach „Reisen für Alle“ gewünscht wird. Eine Teilnahme am bundesweiten System ist freiwillig.

Bei der Entscheidung nur für „Brandenburg für Alle“ ändert sich nichts. Es kommen die bewährten Erhebungsbögen und Piktogramme zum Einsatz. Die Kosten, die für die Erhebung inklusive der Online-Darstellung auf www.barrierefrei-brandenburg.de anfallen bleiben gleich (50 Euro).

Bei der zusätzlichen Entscheidung für die Zertifizierung nach „Reisen für Alle“ werden bei der Erhebung vor Ort die „Reisen für Alle“-Bögen verwendet. Detaillierte Informationen zur Verfahrensweise sowie anfallenden Kosten gibt es hier.  Der Eintrag auf www.barrierefrei-brandenburg.de ist in diesem Fall für den Betrieb automatisch mit dabei und kostenfrei.

Die Zertifikate für "Reisen für alle" werden im Sommer, nach Abschluss des derzeit laufenden Relaunchs von www.barrierefrei-brandenburg.de, ausgespielt.

Weitere Infos: www.tourismusnetzwerk-brandenburg.de/barrierefrei

 

 

 

 

zurück zur Übersicht

Kerstin Lehmann

Barrierefreier Tourismus/ Markenmanagement Fläming und Lausitzer Seenland

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

0331-29873-786 Kerstin.Lehmann@reiseland-brandenburg.de

Partner im Tourismusnetzwerk