Aktuelle Nachrichten

07.08.2019

Forderungen zur Landtagswahl 2019, Landestourismusverband Brandenburg

Land Brandenburg
Der Landestourismusverband Brandenburg e.V. fordert eine touristische Entwicklung, die unseren Naturraum bewahrt, regionale Wertschöpfungsketten stärkt und ein soziales Miteinander befördert.

Wie bereits vor fünf Jahren, anlässlich der letzten Landtagswahl, so appelliert auch im diesjährigen Wahljahr der Landestourismusverband Brandenburg (LTV) gemeinsam im Auftrag aller im LTV organisierten Verbände und Institutionen eindringlich an die Verantwortlichen in Potsdam, die weithin bekannten Stolpersteine für die Tourismusentwicklung in der Mark endlich beiseite zu räumen.

Der Landestourismusverband Brandenburg e.V. fordert eine touristische Entwicklung, die unseren Naturraum bewahrt, regionale Wertschöpfungsketten stärkt und ein soziales Miteinander befördert. Im Einzelnen sind es:

1. Erhalt und Entwicklung schiffbarer Gewässer in Brandenburg

2. Erhalt und Entwicklung der Radwege und Radmobilität

3. Erhalt und Entwicklung von Wanderwegen

4. Sicherung der Fachkräfte im Tourismus

5. Flexibilisierung des Arbeitszeitgesetzes für Gastronomie

6. Digitale Infrastruktur auf den höchsten Standard bringen

7. Ausbau der Mobilität

8. Investitionsförderung neu denken

9. Bürokratie abbauen - Umgang mit Meldescheinen vereinfachen

10. Stärkung regionaler Destinationsmanagementorganisationen (DMOs)

11. Einheitliches Landesmarketing

12. Langfristiges Finanzierungskonzept für die Besucherinformationszentren der Nationalen Naturlandschaften Brandenburgs

Detaillierte Ausführungen zu den zwölf Forderungen finden Sie unter diesem Link.

 

zurück zur Übersicht