Aktuelle Nachrichten

28.02.2019

Hörtipp: Radio Tourism

Deutschland, Europa, Welt
Seit 3 Folgen berichtet der neue Podcast Radio Tourism in Expertengesprächen über aktuelle Themen, Trends und Herausforderungen der Tourismusbranche - unser Hörtipp.

„… aus der Branche – für die Branche“ so beschreibt sich Radio Tourism selbst. Seit Dezember greift der Podcast, der kostenlos auf radiotourism.de, spotify, Google Podcast, Apple Podcasts, Soundcloud oder in einer Podcast-App auf dem Smartphone zu hören ist, einmal im Monat aktuelle Themen der Touristikbranche auf. In der letzten rund 40minütigen Folge etwa wurde das Phänomen Overtourism diskutiert, also ein Zuviel von Touristen an bestimmten Orten. Zuvor waren „Die Zukunft des Wintertourismus in den Alpen“ und „Trends und Herausforderungen der Branche 2019“ die Titel der Sendungen.

„Wir beschäftigen uns mit den Themen der Touristik. Welche Trends gibt es? Wo liegen die aktuellen Schwierigkeiten? Was sind Diskussionsschwerpunkte? In jeder Folge treffen wir Entscheider, Macher, aber auch Kritiker dieses großen Wirtschaftsfaktors und gehen den unterschiedlichsten Themen auf den Grund“, so Jens Zielinski, Geschäftsführer bei Radio Tourism. Tatsächlich fällt die professionelle Aufmachung mit Jingle und ausgesteuerter Klangqualität aus dem Tonstudio auf, die wohl auch deshalb möglich ist, weil der Autovermieter sunnycars als Sponsor auftritt. Die Themen in dem neuen Format sind gut recherchiert und die ausgewählten Persönlichkeiten sind absolut hörenswert. Zum Thema Overtourism etwa macht der Bürgermeister von Amsterdam, Udo Kock, im Interview konkrete Vorschläge, wie Touristenströme besser verteilt werden können. Nicht, dass wir in Brandenburg insgesamt schon zu viele Touristen hätten, aber wenn sich im Sommer sonntagabends die Fahrräder in den Bahnabteilen stapeln, möchte man dann nicht auch gern mal hören, wie dies besser gesteuert werden könnte? Vielleicht ja bald in Radio Tourism.

https://radiotourism.de/derpodcast/

zurück zur Übersicht