Aktuelle Nachrichten

30.04.2019

Jetzt bewerben: Deutscher Mobilitätspreis startet in die vierte Runde

Deutschland
Unter dem Motto „intelligent unterwegs: Menschen bewegen – Lebensräume verbinden“ werden ab sofort Mobilitätslösungen gesucht, die in allen Regionen Deutschlands zu mehr Lebensqualität beitragen und so gleichwertige Lebensverhältnisse fördern.

Um zu zeigen, welche Potenziale in der Digitalisierung unserer Mobilität stecken, haben die Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) den Deutschen Mobilitätspreis ins Leben gerufen. Der Wettbewerb prämiert innovative Lösungen für die Mobilität der Zukunft und setzt so Impulse für den Standort Deutschland. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Chancen innovativer digitaler Lösungen für die Mobilität von morgen aufzuzeigen. 

Leitfragen für die Preisvergabe sind etwa: Wie können durch die Digitalisierung Mobilitätskonzepte optimiert werden? Wie kann Mobilität einen Beitrag zu mehr Lebensqualität in den unterschiedlichen Lebenswelten leisten? Wie können mit innovativen Mobilitätsangeboten gleichwertige Lebensverhältnisse hergestellt werden? Und: Wie kommen Menschen und Güter dank digitaler Lösungen flexibel und unkompliziert von A nach B?

Der Wettbewerb verläuft in zwei Phasen: einer Best-Practice-Phase und dem darauf aufbauenden Ideenwettbewerb. Eine Expertenjury aus Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und Politik wählt die Preisträger aus. Die zehn besten Ideen werden prämiert. 

Näheres zum Wettbewerbsverlauf finden Sie hier.

Die Preisträger der letzten Jahre und deren Projekte können Sie hier sehen.

Mit dem Deutschen Mobilitätspreis machen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) digitale Innovationen für eine intelligente Mobilität öffentlich sichtbar und setzen weitere Impulse für den Standort Deutschland.

Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur: „Wir wollen für noch bessere und gleichwertige Lebensbedingungen im ganzen Land sorgen. Das bedeutet: moderne, saubere, bezahlbare und uneingeschränkte Mobilität – sowohl auf dem Land als auch in der Stadt. Dafür wollen wir die Chancen der Digitalisierung nutzen – und so Verkehr neu denken und erfinden. Ich bin mir sicher: Der Deutsche Mobilitätspreis wird spannende digitale Innovationen ermöglichen, von denen alle Regionen profitieren können. Denn Mobilität ist Lebensqualität!“

Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) und Präsident des Deutschland – Land der Ideen e. V.: „Unterschiedliche Lebensräume miteinander zu verbinden und dafür zu sorgen, dass die Menschen überall in Deutschland intelligente Mobilitätslösungen vorfinden, ist eine gesellschaftliche Aufgabe von herausragender Bedeutung. Indem der Deutsche Mobilitätspreis schon heute die Vorreiter dieser Entwicklung präsentiert, leistet er Pionierarbeit.“ 

Online-Bewerbung bis zum 19. Mai 2019

Unternehmen, Start-ups, Städte und Gemeinden, Universitäten, Forschungsinstitutionen und weitere Organisationen mit Sitz in Deutschland sind eingeladen, sich bis einschließlich 19. Mai 2019 auf www.deutscher-mobilitätspreis.de mit ihren Projekten zu bewerben. Die Sieger werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) in Berlin geehrt.

zurück zur Übersicht