Aktuelle Nachrichten

08.11.2019

Landestourismusverband unter neuer Führung

Land Brandenburg
Sandra Vogt wird Geschäftsführerin des Landestourismusverbandes Brandenburg. Der stellvertretende Vorsitzende des Landestourismusverbandes Brandenburg e.V. (LTV) Dr. Eckehard Fehse freut sich auf die "versierte Praktikerin". Sandra Vogt, die langjährige Geschäftsstellenleiterin des Reisenetz – Deutscher Fachverband für Jugendreisen e.V. wechselt ab Dezember zum LTV Brandenburg.

Die 42-Jährige, die nach ihrem Studium der internationalen Tourismuswirtschaft inklusive Bachelor Degree in Marketing als selbstständige Unternehmerin ein Reiseunternehmen in Berlin leitete, verantwortete seit zehn Jahren beim Reisenetz e.V. als Geschäftsstellenleiterin die Arbeit des Fachverbandes für Jugendreisen. Zu ihrem Verantwortungsbereich gehörten unter anderem die Kommunikationsstrategie des Verbandes, die Organisation und Veranstaltung bundesweiter Events sowie die politische Vertretung auf Bundesebene.

"Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe und bin überzeugt, dass wir – gemeinsam mit den Mitgliedern – den Landestourismusverband Brandenburg in seiner Wahrnehmung weiter stärken und die Interessen des Tourismus in die Landes- und Bundespolitik einbringen können", so Sandra Vogt über ihre Bestellung.

"Mit Frau Vogt haben wir eine engagierte Verbands- und Tourismusexpertin mit ausgeprägten unternehmerischen und kommunikativen Qualitäten in der Geschäftsführung – eine perfekte Mischung für den Landestourismusverband Brandenburg", kommentiert Dr. Eckehard Fehse, stellvertretender Vorsitzender des Verbands. Die gebürtige Berlinerin wird am 1. Dezember 2019 die Geschäftsführung des Landestourismusverbandes Brandenburg übernehmen.

zurück zur Übersicht