Aktuelle Nachrichten

12.03.2020

Mitmachen und Preisträger werden!

Land Brandenburg
Der Tourismuspreis des Landes Brandenburg geht in seine 20. Runde: Ab sofort können Vorschläge für Unternehmen, Initiativen, Verbände oder Regionen, die als Preisträger in Frage kommen eingereicht werden.

Vorschläge kann hier jeder machen. Alle Unternehmen, die für einen Tourismuspreis vorgeschlagen wurden, erhalten von der TMB einen Bewerbungsfragebogen, auf dessen Grundlage die Jury ihre Entscheidung trifft. Die ausgefüllten Bewerbungen können bis zum 15. April 2020 unter tourismuspreis-brandenburg.de eingereicht werden.

In diesem Jahr werden Brandenburgische Touristiker in drei Kategorien gekürt, die sich alle an der Landestourismuskonzeption orientieren. Pro Kategorie wird jeweils ein Preis vergeben. Mitmachen lohnt sich, denn die Preise sind jeweils mit einem Preisgeld von 2.500 EUR dotiert.

Die Kategorien für den Tourismuspreis 2020 sind:

  • Zielgruppe und Märkte
    Touristische Angebote werden nur gebucht, wenn sie zu ihren Gästen passen. Bewerbungen in dieser Kategorie sollten darauf den Fokus legen und zeigen, mit welchen innovativen und maßgeschneiderten Produkt- und Serviceideen sie eine bestimmte Gäste- und Zielgruppe ansprechen. Auch die Kommunikation spielt hier eine wichtige Rolle: Wird sie über verschiedene Kanäle ausgesteuert und ist sie vielleicht auch auf Auslandsmärkte ausgerichtet?
  • Ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit
    Bei Produkten und Angeboten, die für diese Kategorie vorgeschlagen werden, muss die Ausrichtung auf die ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit klar erkennbar sein. Sie sollte möglichst in allen Unternehmensbereichen umgesetzt und gelebt werden und sich positiv auf die Qualität des Angebots und den wirtschaftlichen Erfolg auswirken. Kooperationen mit Partnern, die den Nachhaltigkeitsgedanken weiter fördern, sind hier ebenfalls von Bedeutung.
  • Menschen im Mittelpunkt: Ideen mit Potenzial
    Gesucht werden Angebote und  Dienstleistungen, die besonders  innovativ sind, die beispielgebend sind und Wegbereiter für andere Produkte sein können. Das Potenzial für wirtschaftlichen Erfolg der Idee und die Chance, dass sich das Angebot am Markt etablieren kann, sind hier ebenfalls Kriterien. In dieser Kategorie wird der Blick aber auch auf den Menschen hinter dem Produkt gelenkt: Die Jury bewertet, ob es in besonderem Maße durch einen Ideengeber oder eine Ideengeberin geprägt wurde und diese Person mit ihrem Engagement andere Akteure zur Nachahmung anregt.

Die Jury tagt im Mai in Potsdam, um über die Preisvergabe zu befinden. Der Tourismuspreis selbst wird dann im Rahmen des Brandenburgischen Tourismustages am 9. September im Bad Saarow vergeben.

Weitere Informationen finden Sie unter tourismuspreis-brandenburg.de.

Hintergrundinformationen Tourismuspreis

Der Tourismuspreis des Landes Brandenburg wird seit dem Jahr 2001 vom Wirtschaftsminister verliehen. Der Preis ist über die Jahre zu einem wichtigen Indikator für die touristische Entwicklung im Land Brandenburg geworden. Im Jahr 2019 wurden das Kongresshotel Potsdam, der ElsterPark Herzberg, Coconat  - a workation retreat aus Bad Belzig sowie der Luther-Pass des Landkreises Elbe-Elster ausgezeichnet.

zurück zur Übersicht