Aktuelle Nachrichten

26.07.2022

Neue Fördermaßnahme für mehr Klimaschutz im Tourismus

Deutschland
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) will den Klimaschutz im Tourismus in Angebot und Nachfrage stärken und hat dazu eine neue Fördermaßnahme für Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen und Destinationen gestartet.

Das Programm LIFT Klima richtet sich an Akteure, die Projekte planen, welche Klimaschutz und wirtschaftliche Entwicklung erfolgreich miteinander kombinieren und durch ihren Best-Practice-Charakter Impulse für Wirtschaft, Wissenschaft und Politik geben. Förderfähig sind zum Beispiel Modellprojekte, die auf innovative Weise die Themen Klimaschutz und Tourismus verbinden, Maßnahmen, die die Marktfähigkeit klimaschonender Reise- und Übernachtungsangebote erhöhen, sowie Kommunikationsmaßnahmen, um Gäste wirksam für die Notwendigkeit von Klimaschutz im Tourismus zu sensibilisieren. Damit sollen Wege aufgezeigt werden, wie der Tourismus zum Erreichen der gesetzten Klimaschutzziele beitragen kann. Projektskizzen können bis zum 12. August beim Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes eingereicht werden. Projekte, die die Fördersumme von 25.000 Euro unterschreiten sind nicht antragsberechtigt. Mehr Informationen

zurück zur Übersicht

Partner im Tourismusnetzwerk