Aktuelle Nachrichten

16.10.2019

Online-Umfrage zur Beschäftigung Geflüchteter

Land Brandenburg
Gastronomie, Hotel & Unterkünfte
bea-Brandenburg befragt aktuell Brandenburger Betriebe der Hotel- und Gaststättenbranche zu ihren Erfahrungen bei der Beschäftigung und Qualifizierung von Menschen mit Fluchthintergrund.  Die Online-Umfrage dient der Entwicklung branchenspezifischer Informationsangebote und Qualifizierungsmaßnahmen für Brandenburger Unternehmen und ihre Beschäftigten.

Alle Unternehmen des Brandenburger Hotel- und Gaststättengewerbes sind bis zum 28. Oktober herzlich eingeladen, an der Umfrage teilzunehmen. Die anonyme Teilnahme ist unter folgendem Link möglich: https://www.soscisurvey.de/hoga-brandenburg2/  (Zeitaufwand ca. 10 Minuten).

Bei Rückfragen wenden Sie sich gern per E-Mail an Torsten Künzel (torsten.kuenzel@f-bb.de).

bea-Brandenburg

Die Betriebliche Begleitagentur bea-Brandenburg berät seit 2016 Unternehmen aller Branchen zur Beschäftigung, Qualifizierung und Ausbildung Geflüchteter. bea-Brandenburg wird gemeinsam durch die Träger Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) und der bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung umgesetzt. Die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB) sind Kooperationspartner der bea-Brandenburg. Gefördert wird das Projekt durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg.

zurück zur Übersicht