Aktuelle Nachrichten

20.12.2019

Passagierrekord 2019

Land Brandenburg
Der Luftverkehr am Flughafenstandort Berlin-Brandenburg wächst weiter.  Am gestrigen Donnerstag wurde der 35-millionste Passagier am Flughafen Schönefeld begrüßt. 

Foto: Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Jubiläumspassagier Sebastian Jurth checkte für den Aeroflot-Flug SU 2569 nach Moskau ein. Zum Jubiläum erhielt er ein Business Class-Upgrade, ein Aeroflot-Flugzeugmodell sowie einen Gutschein für Heinemann Duty free. 

Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH:
„Berlin gehört zu den Top 3-Reisezielen in Europa. Die Attraktivität der Hauptstadtregion ist ungebrochen und führt zu steigenden Passagierzahlen von und nach Berlin. Die gute Anbindung von Berlin und Brandenburg an Russland hat an der positiven Entwicklung ihren Anteil. Ich freue mich daher, unser Jubiläum mit Aeroflot, einem langjährigen starken Partner am Standort Schönefeld, begehen zu können.
Ohne unsere engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unsere Partner und Dienstleister an den Flughäfen wäre der Passagierrekord nicht möglich gewesen. Nur durch ihren unermüdlichen Einsatz, insbesondere in den Ferien, kann das hohe Reiseaufkommen an den Flughäfen Schönefeld und Tegel bewältigt werden. Dafür möchte ich mich im Namen der Flughafengesellschaft herzlich bedanken.“

Anatoly Kachan, Station Manager Berlin & Dresden der Aeroflot Russian Airlines:
"Wir fühlen uns geehrt, dass der 35-millionste Passagier der Berliner Flughäfen Flug SU2569 nach Moskau gewählt hat. Das ist auch Ausdruck unserer wachsenden Präsenz sowohl in Berlin als auch auf dem deutschen Luftverkehrsmarkt insgesamt. Deutschland und dabei insbesondere Berlin ist für Russlands Tourismus und Wirtschaft sehr attraktiv. Mit unseren täglichen Verbindungen nach Berlin leisten wir einen erheblichen Beitrag, die vielfältigen Beziehungen zwischen unseren Ländern zu stärken und auszubauen.“
 

Über Aeroflot  
Russlands größte Airline ist eine stabile und verlässliche Größe am Flughafen Berlin-Schönefeld. Bereits seit 1946 fliegt die von Skytrax zum siebten Mal in Folge als beste Airline Osteuropas ausgezeichnete Aeroflot den Flughafen im Süden Berlins an. Fünfmal täglich verbindet die Airline Berlin mit dem Flughafen Moskau-Scheremetjewo. Vom Aeroflot-Hub Moskau-Scheremetjewo haben Reisende Anschlussmöglichkeiten zu zahlreichen Zielen innerhalb Russlands, nach Nordamerika und Asien. Zusätzlich fliegt Rossiya Airlines, eine Tochtergesellschaft der Aeroflot, zweimal täglich von Schönefeld nach St. Petersburg. Pro Jahr fliegen mit der Aeroflot-Gruppe so rund 700.000 Passagiere von Berlin nach Russland.
 

zurück zur Übersicht