Aktuelle Nachrichten

07.10.2019

Projektmanager/-in im Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte gesucht!

Deutschland
Der Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. und ein Partnernetzwerk aus öffentlichen und privaten Akteuren beabsichtigen eine stetige Fortentwicklung öffentlicher touristischer Serviceangebote insbesondere der touristischen Mobilität und schreiben daher die Stelle eines/einer Projektmanager/-in zum nächstmöglichen Besetzungszeitpunkt aus.

Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung von wöchentlich 40 Stunden.

Die Einstellung wird vom Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. vorgenommen. Der Arbeitsort ist die Geschäftsstelle des Tourismusverbandes Mecklenburgische Seenplatte e.V. am Standort Röbel/Müritz, Turnplatz 2, 17207 Röbel/Müritz.

Die Mecklenburgische Seenplatte – Land der 1000 Seen und Teil der Metropolregion Berlins, ist eine Region zum Leben und zum praktizierbaren Wertewandel, Rückkehrer, ideal für Sportive, Naturbegeisterte sowie alle die täglich gesunde Luft atmen möchten.

Der Tourismusverband und das siebenköpfiges Team der Geschäftsstelle bieten flache Hierarchien, Innovationsbereitschaft sowie die für Mitgliederorganisationen typische und durch hohe Partnerbeteiligung und ein Ehrenamt geprägte / gepflegte persönliche Geschäftsbeziehungen.

Aufgabenschwerpunkte:

1. Netzwerkmanagement - Sie planen, koordinieren, realisieren den Auf- und Ausbau der regionalen touristischen Mobilitätsangebote sowie deren Vermarktung im Zielgebiet

Im Einzelnen gehören dazu insbesondere

  • Vernetzung und Koordinierung der lokalen und regionalen Akteure des Landkreises, der Kommunen, des Müritz-Nationalparkamtes, des Regionalen Tourismusverbandes, der Verkehrsträger und Leistungsanbieter
  • Produktentwicklung und Digitalisierung im Bereich Gästekarten / durch Umlagen finanzierte Mobilitäts- und Freizeitangebote
  • Organisation und Finanzverwaltung bei den Vorhaben „MÜRITZ RUNDUM“ sowie „48 Stunden"

2. Marketingmanagement - Sie planen, koordinieren die Zielgruppenbewerbung im Segment der autofreien Anreise mit dem Fokus auf den Quellmarkt Berlin

Im Einzelnen sind dies:

  • Aufstellung und Umsetzung des jährlichen Maßnahmen-Plans entsprechend des Marketingkonzepts mittels verschiedener Werbemaßnahmen, u.a. Printwerbung, Großflächenwerbung, Werbung über Online- und Social-Media-Kanäle, Direktmarketing, Promotion-Aktionen und Pressereisen

Zur Finanzierung und Ausgestaltung der Maßnahmen obliegt Ihnen 3. das Fördermittelmanagement

Im Einzelnen sind dies:

  • die Projekt- und Fördermittelgewinnung, Mittelverwendung und – Nachweisführung
  • in (inhaltlicher) Abstimmung mit den Fachbereichen Ausschreibungen / Vergaben öffentlicher Aufträge vorrangig im Bereich der Kreativleistungen

Anforderungsprofil:

  • Abschluss einer Berufsausbildung oder Studium im Bereich der öffentlichen Verwaltung, Verkehrswissenschaften, Tourismusgeografie oder Nachweis entsprechender Berufserfahrungen
  • Erfahrungen und Kenntnisse im Themenfeld Tourismusmarketing, Mobilität sowie Fördermittelmanagement
  • Koordinations-, Präsentations und Umsetzungskompetenz
  • Strukturierte, zielorientierte Denk- und Arbeitsweise
  • Flexibilität, Empathie und ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein

Die Vergütung erfolgt angelehnt an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit der Entgeltgruppe 8.
Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher fachlicher und gesundheitlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Ebenso können Bewerber/innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Die Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen bis zum 28.10.2019 zu senden an:

Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V.
Geschäftsführung
Turnplatz 2
17207 Röbel

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen bis zum 31.10.2020 in der Personalabteilung und werden danach vernichtet. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden vom Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. nicht erstattet.

zurück zur Übersicht