Aktuelle Nachrichten

17.12.2021

Temporäre und minimalistische Übernachtungsangebote für freie Flächen

Land Brandenburg
Camping Hotel & Unterkünfte
Beim letzten „Cooperation Monday“ haben 3 Unternehmer aus der Hauptstadtregion ihre kreativen, minimalistischen Übernachtungsangebote vorgestellt. Dafür suchen sie Partner und freie Flächen.

Sie haben freie Flächen und denken über eine kreative Übernachtungsmöglichkeit für Ihre Gäste nach? Es kann auch eine Nummer kleiner sein? Aber ohne auf Komfort zu verzichten?

Dann möchten wir auf die letzte Ausgabe des Cooperation Monday verweisen, in der drei temporäre und minimalistische Übernachtungsmöglichkeiten für freie Flächen im Fokus standen. 

1. Smarte und autarke Cabins
Die Sehnsucht nach Erholung auf dem Land wächst, insbesondere bei den Großstädtern. Dem Bedürfnis, sich vom pulsierenden Leben zu verabschieden, zumindest vorübergehend, haben sich die Schulfreunde Christopher Eilers, Johann Ahlers und Julian Trautwein angenommen und das Berliner StayRaus GmbH gegründet. Julian Trautwein gewährte uns einen Panoramablick in seine smarten, autarken Cabins, die u.a. mit Solarzellen und Wassertanks ausgestattet sind. In seinem Vortrag ging er auf die veränderten Reise- und Urlaubsbedürfnisse ein - und mit welchem Angebot für Gäste, aber auch für Land- und Waldbesitzer, sein Berliner Start Up darauf reagieren möchte. 

2. Glamp-Camping
Fliegen und reisen. Das hat Alexander Tolweth schon immer fasziniert. Und so hat er es zu seinem Beruf gemacht. 20 Jahre hat er als Vertriebschef bei der Lufthansa gearbeitet. Dann kam Corona – und legte den Luftverkehr lahm. Diese Zeit nutzte Tolweth, um mit seiner Familie etwas aufzubauen: das wunderschöne GlampCamp "Bienenstock" mit Safari-Zelten. Beim Cooperation Monday hat er seine Erfahrungen und sein Konzept geteilt – und ist auf der Suche nach Partnern, die mitmachen möchten.

3. Modulare Mini-Hotels
Ein Mini-Hotel ohne Ecken und Kanten auf weniger als 10 Quadratmeter? Dafür aber mit viel Komfort, Bad und teilweise sogar Dachterrasse? Vor allem aber mit viel Hightech und kontaktlosem Einchecken? Geht! Fabian Franz von slube GmbH hat uns seine modularen und minimalistischen Mini-Hotels und wie darin investiert werden kann in seinem Vortrag vorgestellt. So viel sei schon gesagt: die „Slubes“ sind wahre Raumwunder aus Stahlbeton, die das Prädikat außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeit unbedingt verdienen.  

Alle Vorträge stehen auf dem Youtube Kanal des Tourismusnetzwerk Brandenburg zur Verfügung. Die Präsentationen der Referenten finden Sie außerdem im Downloadbereich dieser Seite.

 

Beim Cooperation Monday stellen immer 2-3 Unternehmen ihre Ideen, Projekte, Visionen oder Anliegen für den Brandenburger Tourismus in je zehn Minuten im Schnelldurchgang vor. Vorgaben für die Präsentation gibt es keine. Alles, was in 10 Minuten passt und über Zoom funktioniert, ist möglich und erlaubt.

Teilnehmende können nach der Kurzvorstellung auf einen „digitalen Kaffee“ bleiben. Es ist die Möglichkeit, den Referent*innen Fragen zu stellen, sich zu vernetzen und sich auszutauschen.

Der nächste Cooperation Monday findet am 24. Januar 2022 von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr statt. Dieses Mal stehen kostenfreie digitale Services des Landes für Ihre Gäste im Mittelpunkt. Weitere Informationen sowie eine Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie hier.

zurück zur Übersicht

Julia Thoms

TMB Tourismus Marketing Brandenburg GmbH, Projektmanagerin Cluster Tourismus

Clustermanagement Tourismus

0331-298 73-577 julia.thoms@reiseland-brandenburg.de

Partner im Tourismusnetzwerk