Aktuelle Nachrichten

09.08.2019

Wegbereiter im Barrierefreien Tourismus gesucht

Reiseregionen, Land Brandenburg
Gesundheitstourismus, Kreativtourismus, Kulturtourismus, Landtourismus, Naturtourismus, Radtourismus, Wandertourismus, Wassertourismus
Barrierefreiheit gewinnt in der touristischen Produktentwicklung und Vermarktung zunehmend an Bedeutung. Von Service, Komfort und Nutzbarkeit profitieren nicht nur ältere oder in ihrer Mobilität und Aktivität eingeschränkte Gäste – sondern alle!

Schon seit Jahren setzt sich das Land Brandenburg aktiv für Barrierefreiheit im Tourismus ein. Sie ist fest als Querschnittsthema in unserer aktuellen Landestourismuskonzeption verankert. Das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg hat im Dezember 2018 unter dem Titel „Barrierefreier Tourismus im Land Brandenburg“ einen Praktikerleitfaden für Anbieter, Kommunen und Regionen herausgebracht (Inhalte auf www.tourismusnetzwerk-brandenburg.de/barrierefrei). Um touristischen Akteuren in Brandenburg eine Hilfestellung beim Sprung von der Theorie in die Praxis zu bieten unterstützt das Clustermanagement Tourismus/Gesundheitswirtschaft in Zusammenarbeit mit der TMB Tourismus-Marketing GmbH ab Herbst/ Winter 2019 bis 2020 mit lokalen Workshops. Diese werden mit der fachlichen Expertise von NeumannConsult/ tourismus plan B begleitet.

Zur Verfügung stehen eine begrenzte Anzahl von Workshops für Regionen, Kommunen und touristische Partnernetzwerke mit folgenden Schwerpunkten:

  • Netzwerkorganisation barrierefreier Tourismus (z.B. Aufbau oder der Weitenentwicklung von bestehenden Netzwerken)
  • Barrierefreie Infrastrukturgestaltung (z.B. Planung von Infrastrukturvorhaben im Rahmen von barrierefreien touristischen Angeboten und Serviceketten wie barrierefreie Rad-/ Wanderwege, Leitsysteme etc.)
  • Entwicklung barrierefreier touristischer Produkte (z.B. buchbare mehrtägige Urlaubsangebote, Tagesausflüge etc.)

 

Das erwartet Sie:

  1. Status-Quo-Analyse mit Evaluierung der bestehenden touristischen Angebote/ Infrastruktur/ Netzwerke
  2. eintägige Begehung bzw. Fokusrunde vor Ort, Gespräche mit Akteuren/ evtl. Kurz-Workshop mit den wichtigsten lokalen Stakeholdern zur Ermittlung der Bedarfe vor Ort und zur Entwicklung erster Ideen für den Workshop
  3. zentrale Veranstaltung: maßgeschneiderter ganztägiger Workshop bei Ihnen vor Ort
  4. Kurzprotokoll des Workshops, Ergebnisbericht mit Handlungsempfehlungen, telefonisches Einzelcoaching zur Nachbereitung
  5. Abschlussveranstaltung im 3./ 4. Quartal 2020 mit weiteren fachlichen Impulsen und Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch

 

Das wünschen wir uns von Ihnen: Sie…

  • stehen für ein ca. dreistündiges Vorgespräch zur Verfügung
  • laden die Akteure zum Workshop ein
  • nehmen selbst am Workshop teil und begrüßen die Teilnehmer
  • stellen die Örtlichkeiten, das Catering sowie Tagungstechnik (idealerweise: Beamer Flipchart, Pinnwände) für den Workshop auf eigene Kosten zur Verfügung
  • berichten auf der Abschlussveranstaltung über die Ergebnisse des Workshops
  • stehen ggf. für Foto- und Video-Aufnahmen als Interview-Partner zur Verfügung

 

Bewerben Sie sich mit dem ausgefüllten Erfassungsbogen bis zum 23.9.2019 unter cluster-tourismus@reiseland-brandenburg.de um einen dieser Workshops!

zurück zur Übersicht

Kerstin Lehmann

Barrierefreier Tourismus/Markenmanagement Fläming und Lausitzer Seenland

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

0331-29873-786 Kerstin.Lehmann@reiseland-brandenburg.de