Aktuelle Nachrichten

27.05.2019

Wettbewerb Baukultur 2019

Barnimer Land, Uckermark
Architektur & Baukultur
Regionaltypisches Bauen im UNESCO-Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und Umgebung
Foto: Klaus Pape, LfU Brandenburg

Eingebettet in eine artenreiche Natur sind regionaltypische Siedlungen, Gehöfte und Gebäude ein wichtiger Bestandteil der Kulturlandschaft des UNESCO-Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin. Attraktive Siedlungen sind identitässtiftend und leisten einen wertvollen Beitrag zum nachhaltigen Tourismus.

Der Wettbewerb „Regionaltypisches Bauen im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und Umgebung“ wird im Rahmen des Nachhaltigkeitspreises des Landes Brandenburg 2019 durch das Ministerium für ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft und das Ministerium für Infrastrutktur und Landesplanung gemeinsam ausgelobt.

Nach 2003 und 2013 wird in der Region des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin auch bei dem diesjährigen, dritten Wettbewerb nach gelungenen privaten und öffentlichen Bauprojekten zur regionalen Baukultur in den Kategorien „Bestandssanierung“ und „Neubau“ gesucht. Erstmals wurden auch die Kategorien „Bewahrung und Entwicklung des Ortsbildes“, „Garten und Landschaftsgestaltung“ sowie für noch nicht realisierte Projekte die Kategorie „Ideenskizzen“ aufgenommen.

Nähere Informationen sowie die Teilnahmebedingungen und ein Bewerbungsformular finden Sie auf der Website des Biosphärenreservates: www.schorfheide-chorin-biosphaerenreservat.de/baukultur

Der Teilnahmeschluss für den Wettbewerb ist der 02.09.2019. Eine Prämierung soll Ende des Jahres erfolgen.
 

zurück zur Übersicht

Stefanie Röder

Projektmanagerin Cluster Tourismus

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

0331-29873-571 Stefanie.Roeder@reiseland-brandenburg.de