Aktuelle Nachrichten

13.01.2022

Zukunft braucht Veränderung: ServiceQualität Deutschland mit neuer Struktur

Deutschland Land Brandenburg
Nach umfangreichen Veränderungen an den Inhalten von ServiceQualität Deutschland und der Einführung des neuen Online-Tools im Mai 2018 stehen nun strukturelle Änderungen an.

ServiceQualität Deutschland wird ein Teil des Deutschen Tourismusverbandes. Neben der i-Marke und der Klassifizierung der Ferienwohnungen und -häusern wird nun auch ServiceQualität Deutschland zu einem wichtigen  Bestandteil der Qualitätsarbeit des Deutschen Tourismusverbandes. Q-Seminare sind ab sofort zentral deutschlandweit über den DTV-Shop buchbar (https://dtvshop.linkando.co/q-seminare-2). Ebenso werden alle Neuanmeldungen für die Q-Zertifizierung nun vom Deutschen Tourismusverband betreut. Die bisherigen Landesmitglieder bleiben als wichtige Partner erhalten.

Durch die Bündelung der Qualitätssysteme will der Deutsche Tourismusverband Synergien schaffen und die Beratung der touristischen Akteure zu passenden Qualitätsinstrumenten erleichtern. Damit sollen die Destinationen in ihrer Qualitätsarbeit in ihrer Region unterstützt werden.

Sie haben Fragen zur Neustrukturierung: Sven Wolf, wolf@deutschertourismsverband.de, 030 856215-162

Sie haben Fragen zum Q-Seminar oder zur Q-Zertifizierung: Ulrike Eulenberger, eulenberger@deutschertourismusverband.de, 030 856215-161

Sie haben Fragen zur Q-Zertifizierung oder allgemein zu ServiceQualität Deutschland: Larissa Gerigk, gerigk@deutschertourismsuverband.de, 030 856215-118

In Brandenburg gibt es auch weiterhin Ansprechpartnerinnen für erste Auskünfte zum „Q“:

Diana Zippel, Diana.Zippel@reiseland-brandenburg.de, 0331 29873-784

Karola Borchert, Karola.Borchert@reiseland-brandenburg.de, 0331 29873-785

zurück zur Übersicht

Karola Borchert

Leiterin Tourismusakademie Brandenburg & Markenmanagement für Elbe-Elster-Land und Spreewald

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

0331-29873-785 Karola.Borchert@reiseland-brandenburg.de

Partner im Tourismusnetzwerk