Projektbeschreibung

Digitize the Planet: Uckermark ist Pilotregion

in Planung
05.03.2021 - 31.12.2021

"Gemeinsam mit allen Akteuren aus den Bereichen Naturschutz, Tourismus und Outdoor-Sport sind wir in der Lage durch offene, standardisierte und international digitalisierte Regeln eine verantwortungsvolle Beziehung zur Natur zu schaffen."

 

Der Verein Digitize the Planet e.V. hat sich auf die Fahnen geschrieben die "Regeln" für die Nutzung der Natur mit den digitalisierten Daten zu verschneiden und nutzerfreundlich darzustellen..

 

Naturschutz und Digitalisierung: Digitize the Planet sucht 25 Pilotregionen für Evaluationsphase

 

Destinationen, Schutzgebiete oder Fachbehörden, die Flächen verwalten und repräsentieren, können sich noch bis zum 26. Februar 2021 als Pilotpartner beim Verein Digitize the Planet bewerben. „Was wir vorher mit unseren Partnern durch das Matchen von Gesetzen, Verordnungen und lokalen Vereinbarungen in abgestimmte Regeln zur Nutzung der Natur gegossen haben, muss sich nun in der Praxis bewähren“, sagt Vereinsvorstand und Outdooractive-CEO Hartmut Wimmer. Auch sei es wichtig, in dieser nächsten Phase weitere Daten zu sammeln, diese bereitzustellen und zu veröffentlichen. Erste Zwischenergebnisse werden im Mai auf dem 3. DIGITIZE Dialog vorgestellt. „Es ist jeder eingeladen von DMO, Landkreis bis zu Schutzgebiet oder Verband, der Ortskenntnis und Zugang zu Regelwerken in seiner Region besitzt“, so Wimmer. Ein tiefergehendes technisches Know-how sei nicht nötig. Ziel ist es, gemeinsam eine optimierte und generalisierte Form für die weitere technische Verarbeitung von naturschutzrelevanten Informationsdaten auf allen Kanälen zu erreichen, Benutzerfreundlichkeit herzustellen und eine internationale Anwendung zu gewährleisten. Die Teilnahme an der Evaluationsphase ist mit keinen Kosten verbunden.


Die Reiseregion Uckermark ist dem Aufruf zur Beteiligung als Pilotregion im Rahmen einer Evaluationsphase gefolgt.

 

In Zusammenarbeit mit den Schutzgebieten in der Uckermark, dem Nationalpark Unteres Odertal, dem UNESCO-Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und dem Naturpark Uckermärksiche Seen wollen wir in den nächsten Monaten, die "Regeln" aus Gesetzen, Verordnungen sowie lokalen Vereinbarungen in eine strukturierte Darstellung überführen.

 

Die generelle Datenerhebung soll bis zum 01.08.2021 abgeschlossen sein. In diesem Zeitraum und darüber hinaus wird begonnen die erhobenen Daten weiter zu sammeln, als Open-Data bereitzustellen und auf der Plattform Outdooractive zu veröffentlichen sowie die Verbreitung auf weiteren Kanälen zu fokussieren.

 

Themen
Best Practice, Digitalisierung, Infrastruktur, Innovation, Nachhaltigkeit, Strategien
Tourismus
Naturtourismus, Radtourismus, Reittourismus, Wandertourismus
Projektträger
45 über null
Weitere Projektpartner
https://www.digitizetheplanet.org/ueber-uns/
zurück zur Übersicht

Anet Hoppe

Geschäftsführerin

tmu Tourismus Marketing Uckermark GmbH

03984–835883 hoppe@tourismus-uckermark.de

Partner im Tourismusnetzwerk