Veranstaltungsdetails

2. Impuls Smarte Quartiere

Online
Online-Veranstaltung
18.08.2020
14:45 Uhr - 15:30 Uhr

Die Entwicklung von smarten Quartieren spielt insbesondere vor dem Hintergrund der Megatrends Urbanisierung, Dekarbonisierung und Digitalisierung eine zunehmende Rolle. Die Herausforderung dabei ist, vorhandene oder neu zu entwickelnde Infrastruktur mit innovativen digitalen und mobilen Lösungen zu kombinieren. Diese anspruchsvolle Aufgabe kann nur gemeinsam und im ständigen Austausch zwischen Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft gemeistert werden. Kurze, spannende Inputbeiträge aus der Region sowie eine abschließende Diskussion ermöglichen Ihnen über das digitale Meetup konzentrierte Informationen und problemlosen Austausch untereinander.

Wir möchten Sie herzlich zu unserer zweiten Veranstaltung am 18. August 2020 einladen! Der Fokus wird diesmal auf innovative Wohnformen und Mobilitätsdienstleistungen gelegt. Peter Kasten vom Öko-Institut wird uns das Projekt WohnMobil vorstellen. WohnMobil sucht wirtschaftlich tragfähige Konzepte zur Umsetzung gemeinschaftlicher Mobilitäts- und Wohndienstleistungen sowie Flächennutzungen.

Programm

14:45 Uhr Anmeldung und Einwahl in die Web-Anwendung

15:00 Uhr Begrüßung und Vorstellung
Juliane Reimer, Clustermanagerin Verkehr, Mobilität und Logistik (Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH)

15:05 Uhr Vorstellung des Projektes WohnMobil
Peter Kasten, Senior Researcher Ressourcen & Mobilität (Öko-Institut e.V.)

15:20 Uhr Diskussion mit den Teilnehmenden und Ausblick

15:30 Uhr Ende

Anmeldung und Teilnahme

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Zugangsdaten zum Seminar werden nach erfolgter Anmeldung am 17. August versendet. Hier finden Sie die Veranstaltungswebsite und können sich über den Button „Hier anmelden“ im Webformular anmelden.

Hintergrund

Die Entwicklung von smarten Quartieren spielt insbesondere vor dem Hintergrund der Megatrends Urbanisierung, Dekarbonisierung und Digitalisierung eine zunehmende Rolle. Die Herausforderung dabei ist, vorhandene oder neu zu entwickelnde Infrastrukturen mit innovativen digitalen und mobilen Lösungen zu kombinieren. Diese anspruchsvolle Aufgabe kann nur gemeinsam und im ständigen Austausch zwischen Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft gemeistert werden.

Themen
Infrastruktur, Mobilität, Nachhaltigkeit
zurück zur Übersicht