Veranstaltungsdetails

LIVE TALK: Tourismus in Brandenburg zu CORONA-Zeiten - Probleme und Perspektiven

WEB-FORUM der Friedrich-Ebert-Stiftung
Online-Veranstaltung
14.07.2020
14:00 Uhr - 15:30 Uhr

CORONA hat unser aller Leben in weiten Bereichen stark verändert. Und täglich erreichen uns weitere Meldungen, die uns verunsichern. Eine Branche, die besonders von der Pandemie und deren Einschränkungen betroffen war und auch weiterhin ist, ist der Tourismus.

Nach den massiven touristischen Reisebeschränkungen bestimmt seit mehrere Wochen ein Thema die Medien: Wo kann ich in diesem Sommer meinen Urlaub verbringen? Das stellt aber auch die Tourismusanbieter vor Herausforderungen. Hier sind als mögliche Tendenzen zu nennen u.a. zu volle Strände und Bäder sowie Probleme bei Einhaltung der Hygienevorschriften. Das Land Brandenburg hat mit dem CORONA-Soforthilfeprogramm durchaus gezielte Anstrengungen unternommen, um harte Folgen der CORONA-Pandemie abzumildern.

Indes könnte die jetzige Situation auch eine Chance für das Land Brandenburg darstellen. Durch die immer noch andauernden Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes für weite Teile der Welt wird der Urlaub in Deutschland wieder attraktiver.

Chancen und Risiken wollen wir diskutieren mit:

  • MIKE BISCHOFF, Sprecher für Tourismuspolitik der SPD-Landtagsfraktion Brandenburg, und
  • DIETER HÜTTE, Geschäftsführer der Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH (TMB).

Die Moderation übernimmt Dr. CHRISTINA EISENBERG als freie Mitarbeiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung. 

Bitte melden Sie sich bis spätestens Montag, 13. Juli, 17 Uhr, bei uns an: per E-Mail an anmeldung.potsdam@fes.de oder im Internet auf https://www.fes.de/veranstaltungen/?Veranummer=248833 . Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie dann rechtzeitig vorher den Zugriff zum Web-Seminar zugemailt.

Themen
Corona, Strategien
zurück zur Übersicht