Veranstaltungsdetails

Tourismustag Ruppiner Seenland 2021

Seehotel Rheinsberg, Donnersmarckweg 1, 16831 Rheinsberg
Tourismustag
19.10.2021
10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Tourismusverband Ruppiner Seenland e.V.

Mobilität & Marke: Was bewegt unsere Gäste?

Ohne Verkehr kein Reisen, und oft ist auch der Weg das Ziel – gerade im Wasser- und Fahrradtourismus, zwei zentralen Angeboten unserer Tourismusmarke. Aber sowohl die Besucherinnen und Besucher unserer Region als auch wir als Gastgeber beeinflussen das “Wie” dieser Reisen. Welche Mobilitätsangebote machen wir und wie werden diese in Anspruch genommen? Hier mischen sich das gemeinsame Streben nach mehr Nachhaltigkeit und nach der Zugänglichkeit für alle Personengruppen mit ihren unterschiedlichen Bedürfnissen – und mit dem Wunsch nach Individualität und Einzigartigkeit.

Wir wollen uns am 19. Oktober 2021 zunächst mit dem stark gestiegenen Interesse am Radtourismus beschäftigen. Die Neuentwicklungen auf dem Sektor E-Bike haben dazu geführt, dass die Zielgruppe für Radtouren stark gewachsen ist. E-Mobilität spielt aber auch im motorisierten Individualverkehr eine immer größere Rolle, wie sind wir dafür gerüstet? Welche komfortabel nutzbaren Angebote wollen wir unseren Gästen ohne eigenes Fahrzeug künftig auf dem Gebiet des öffentlichen Personennahverkehrs offerieren? Und wir machen wir das Hauptthema unserer Marke, das Erleben unserer Naturlandschaft vom Wasser aus, allen Gästen zugänglich?


Ab 09:00 Uhr:   Einlass und Registrierung

10:00 Uhr         

Begrüßung
Frank Stege
, Vorsitzender des Tourismusverbands Ruppiner Seenland
Prof. Dr. Ulrike Liedtke, Präsidentin des Landtages Brandenburg
Ralf Reinhardt, Landrat des Landkreises Ostprignitz-Ruppin
André Wiesner, Leiter RegionalCenter Ostprignitz-Ruppin der IHK Potsdam

Moderation: Itta Olaj, Geschäftsführerin Tourismusverband Ruppiner Seenland

ca. 10:40 Uhr
E-Bike: Herausforderungen und Perspektiven für den Tourismus

          Dirk Wetzel,Tourismus-Marketing Brandenburg
          Tino Freißler, ADFC Brandenburg

ca. 11:00 Uhr  
E-Mobilität und Ladeinfrastruktur 
Impulsstatement
          Max Golde
, Hotel Altes Kasino, Neuruppin, Pionier und Inhaber
          des „landschaftlich schönsten Ladeplatzes“ in Berlin und
          Brandenburg
Welche Rolle spielt öffentliche Ladenetzinfrastruktur (LIS) für den Tourismus?
Welche Förderprogramme zum Ausbau eigener LIS kann man aktuell nutzen?
          Guido Gerlach
, Stadtwerke Neuruppin

ca. 11:30 Uhr  
Win-Win: Worin liegen die Vorteile der BrandenburgCard für die einzelnen Akteure?
          Julia Thoms
, Clustermanagement Tourismus

ca. 11:50 Uhr  
Bootfahren für alle – barrierefreier Hausbooturlaub als Leitprodukt
         Dagmar Rockel-Kuhnle
, Kuhnle-Tours

Anschließend Mittagspause im Saal / im Foyer / auf der Terrasse

13:30 bis 15:00 Uhr
Werkstattgespräche (parallel)

  • Die letzte Meile ist immer die längste!?  – Ideen fürs Ruppiner Seenland (Dirk Wetzel)
  • Die BrandenburgCard: Was ist drin und wie soll sie funktionieren? (Julia Thoms)
  • Tourismus seit Corona – ein Austausch mit der IHK (Uwe Seibt und André Wiesner)                       

Ab 15:00 Uhr Abschied im Foyer / auf der Terrasse mit Kaffee und Kuchen

Um unser vorbereitetes Hygienekonzept einhalten zu können, bitten wir Sie unbedingt um Voranmeldung bis 15. Oktober 2021 unter folgendem Link: https://veranstaltung.ihk-potsdam.de/tourismustagruppinerseenland

Bitte beachten Sie, dass wir die Teilnehmerzahlen aufgrund der aktuellen Lage beschränken müssen und daher nur ein gewisses Platzkontingent vergeben können. Aus diesem Grund ist es auch sehr wichtig, dass jede Person separat das oben verlinkte Formular ausfüllt. Ihre Anmeldungen finden in der Reihenfolge ihres Eingangs Berücksichtigung.

Um die Abstandsregeln gut einhalten zu können, bitten wir Sie auch, bereits mit Ihrer Anmeldung anzugeben, an welchem der Werkstattgespräche Sie teilnehmen möchten.

Die Veranstaltung ist unter Einhaltung der 3G-Regeln („Geimpft, Genesen oder Getestet“) geplant, vorbehaltlich einer gravierenden Änderung der Brandenburgischen Verordnung. Bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis zur Veranstaltung mit. Danke!

Hier geht es direkt zur Anmeldung über die IHK Potsdam:
https://veranstaltung.ihk-potsdam.de/tourismustagruppinerseenland

Themen
Barrierefreiheit, Infrastruktur, Mobilität, Nachhaltigkeit
Tourismus
Radtourismus, Wassertourismus
zurück zur Übersicht

Itta Olaj

Geschäftsführung

Tourismusverband Ruppiner Seenland e.V.

+49 (0)3391 – 659637 olaj@ruppiner-seenland.de

Partner im Tourismusnetzwerk