Projektbeschreibung

Folge-Zertifizierung der Naturparkroute Märkische Schweiz als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

in Umsetzung
01.03.2018 - 01.09.2018

Mal auf verschlungenen Pfaden, mal am Seeufer entlang und mal durch stille Dörfer: Bei Wanderungen durchs Seenland Oder-Spree ist Vielfalt angesagt!

Jetzt erhält eine weitere Route, die durch die Reiseregion führt, erneut das Prädikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“.

Wer auf den gekürten Strecken wandert, kann sich nicht nur auf wechselnde Landschaftsreize und Idylle, sondern auch auf gut präparierte Wege, verständliche Ausschilderung und gepflegte Rastpunkte verlassen. Auch größerer Verkehrslärm ist auf den Wanderpfaden mit amtlichem Gütesiegel tabu.

Die zertifizierte Wanderroute punktet mit ganz eigenen Reizen führt an sagenumwobenen Seen vorbei, durch wilde Täler und Schluchten, auf sanfte Hügel und immer wieder zu überraschenden Aussichtspunkten. Die Eiszeit hat hier eine Landschaft mit einer außerordentlichen Fülle und Erlebniskraft geformt.

Themen
Ausbildung, Best Practice, Förderung, Infrastruktur, Klassifizierung & Zertifizierung, Marketing, Nachhaltigkeit, Qualität, Vertrieb
Tourismus
Naturtourismus, Sport & Aktiv, Wandertourismus
Projektträger
Tourismusverband Seenland Oder-Spree
Weitere Projektpartner
Landkreis Märkisch Oderland, Naturpark Märkische Schweiz, Deutscher Wanderverband, Amt Märkische Schweiz
zurück zur Übersicht

Ellen Russig

Geschäftsführerin

Tourismusverband Seenland Oder-Spree

033631-868-101 Russig@seenland-os.de