Projektbeschreibung

E-Bike freundliche Region Seenland Oder-Spree

in Umsetzung
01.01.2015

Im Projekt ging es zunächst darum vorhandene touristische Akteure und Leistungserbringer für das Thema zu sensibilisieren und als aktive Fürsprecher zu gewinnen. Erklärungen über die technische Infrastruktur, das preiswerte und unkomplizierte Nachladen der Akkus während des Gästeaufenthaltes sollten ein neues Dienstleistungsbewusstsein schaffen. Abrundend sollten die bestehenden Angebote sowie das vorhandene Radwegenetz vermehrt kommuniziert und in ihrer Nutzung intensiviert werden.

Um Radreisenden mit E-Bikes hohen Service vor Ort zu bieten, wurden für beteiligte Betriebe der E-Bike freundlichen Region Aufkleber und Schilder mit der Aufschrift „Akku laden? Gerne!“ bereitgestellt. Derzeit sind 136 Partner als Ladestationen involviert. Ein Routenführer macht Lust auf die Nutzung von E-Bikes im Seenland. Selbstverständlich enthält der Routenführer eine Übersicht aller E-Bike-Verleihpartner des Netzwerkes „Sonne auf Rädern“.

Im Rahmen eines LEADER-Projektes wurden Muster-Ladeschränke /-stationen für innen und außen konzipiert. In Folgeprojekten stellen Gemeinden/öffentliche Einrichtungen Akku-Ladestationen entlang wichtiger touristischer Radwege auf.

Themen
Mobilität, Nachhaltigkeit, Qualität
Tourismus
Naturtourismus, Radtourismus, Sport & Aktiv
Projektträger
Tourismusverband Seenland Oder-Spree
Weitere Projektpartner
Business auf Rädern GmbH, LAG Märkische Seen e.V. touristische Anbieter, Gemeinden
zurück zur Übersicht

Ellen Russig

Geschäftsführerin

Tourismusverband Seenland Oder-Spree

033631-868-101 Russig@seenland-os.de