Die Preisverleihung 2020

Der Tourismuspreis 2020 wurde im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in der Staatskanzlei in Potsdam vergeben. Der Minister für Arbeit, Wirtschaft und Energie kürte die vier Preisträger und zeichnete sie mit dem Gütesiegel aus.

Der Tourismuspreis 2020  wurde, anders als in den Vorjahren, nicht in unterschiedlichen Kategorien oder Plätzen vergeben. Stattdessen wurden Unternehmen gekürt, die mit einer besonderen Idee durch die Corona-Krise gekommen sind und damit als Mutmacher beispielhaft für unsere gesamte Branche sind.

Die Bewerbungsphase zum Tourismuspreis 2020 endete am 31. August 2020. Die Jury sichtete nachfolgend alle eingegangenen Bewerbungen. Aus den Bewerbungen nominierte die Jury neun Projekte, die von der TMB ein Kommunikationspaket erhielten. Dieses besteht aus einer maßgeschneiderten digitalen Kommunikation über reiseland-brandenburg.de sowie die Social Media-Kanäle der TMB und des Tourismusnetzwerks und der Kommunikation im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der TMB. 

Aus den neun Nominierten wurden vier Unternehmen mit dem Tourismuspreis 2020 gekürt. Die Preisverleihung erfolgte durch den Minister für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg und fand am 14. Oktober 2020 im Brandenburg-Saal der Staatskanzlei in Potsdam statt. Persönlich anwesend konnten hier leider - bedingt durch die besondere Situation - nur die Nominierten, die Mitglieder der Jury sowie die Organisatoren sein. Die Veranstaltung wurde aber live gestreamt und konnte so online verfolgt werden.

Partner im Tourismusnetzwerk