Die Preisverleihung

Die Verleihung der Tourismuspreise findet im Oktober 2020 zum 20. Mal statt. Es werden drei gleichwertige Preise vergeben. Die Gewinner erhalten jeweils ein Preisgeld von 2.500 EUR sowie ein Gütesiegel und profitieren zusätzlich von den Marketingaktivitäten der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH.

Die Preisverleihung erfolgte durch den Minister für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg am 14. Oktober 2020 im Brandenburg-Saal der Staatskanzlei in Potsdam. Persönlich anwesend konnten hier leider - bedingt durch die besondere aktuelle Situation - nur die Nominierten, die Mitglieder der Jury sowie die Organisatoren sein. Die Veranstaltung wurde aber live gestreamt und konnte so online verfolgt werden.

Die Gewinner erhalten ein Preisgeld und ein Gütesiegel. Die Preisträger sind berechtigt, das Gütesiegel für ihre Eigenwerbung einzusetzen. Das Preisgeld beträgt jeweils 2.500 Euro.

Die ausgezeichneten Projekte werden in die Marketingaktivitäten der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH einbezogen und im Rahmen einer umfangreichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit kommuniziert.

Bewerbungen um den Tourismuspreis des Landes Brandenburg konnten bis zum 31. August 2020 eingereicht werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Aus allen Einreichungen hat die Jury, bestehend aus Experten des Deutschlandtourismus, neun Bewerber für den Tourismuspreis 2020 nominiert. Vier dieser neun Projekte erhielten im Oktober 2020 die begehrte Auszeichnung. Welche Projekte das waren, können Sie hier nachlesen.