Trust and Belief

EINFÜHRUNGSKURS

WARUM IST DIESER KURS INTERESSANT?

Dienstleistungen werden im Internet bewertet - mit oder ohne Ihr Wissen. Gerade in der Tourismusbranche haben sich Bewertungsplattformen etabliert und bieten dem Gast einen Überblick über die Qualität des angebotenen Produktes. Gäste bewerten immer und überall, dies kann neben Lob und Dankbarkeit auch manchmal Kritik sein.
Wie entstehen Bewertungen? Wie gehe ich mit Bewertungen um? Welche Plattformen gibt es? Diese und viele andere Fragen werden in diesem Kurs beantwortet!  

Tourismus als Vertrauensprodukt

Bei touristischen Dienstleistungen kauft man immer die Katze im Sack! Hierfür benötigt der Gast Vertrauen! Vertrauen in den Vermieter, den Vertriebskanal, den Veranstalter und letztendlich auch Vertrauen in die zur Verfügung stehenden Informationen. Dieses Vertrauen müssen wir bei unseren potentiellen Gästen wecken. Denn nur wer vertraut, bucht auch!

Die wichtigsten Bewertungskanäle

Es gibt eine Vielzahl an Bewertungsplattformen. Manche haben internationale Relevanz erreicht, andere sind nur regional relevant.
So ist beispielsweise weltweit Tripadvisor die klare Nummer 1, in Deutschland macht ihm aber Holidaycheck Konkurrenz, was über die deutschsprachigen Grenzen hinaus, kaum eine Rolle spielt. Auch yelp hat beispielsweise in Deutschland noch nicht den Stellenwert erreicht, den es international bereits hat. In dieser Lerneinheit lernen Sie mehr über die verschiedenen Plattformen und ihre Funktionen!

Bewertungen generieren

Bewertungen basieren auf den Erlebnissen vor Ort und auf der subjektiven Wahrnehmung jedes Einzelnen. Es sind Emotionen und Überraschungen, welche Gäste zu Autoren von Bewertungen werden lassen. Selbstverständlich haben Sie ein Interesse daran, möglichst viele positive Bewertungen für Ihren Betrieb zu generieren. Sie können aktiv dazu beitragen, dass Gäste Ihren Betrieb bewerten. Wie Sie das genau umsetzen können, lernen Sie in der nächsten Lerneinheit.

Angemessen reagieren

Oft scheuen sich die Verantwortlichen in den Betrieben, auf Bewertungsplattformen aktiv zu werden, aus Angst vor negativen Bewertungen. Dabei dürfen Sie aber nicht übersehen: Auch wenn Sie kein Profil für Ihr Unternehmen aktiv angelegt haben, existiert dieses höchstwahrscheinlich schon lange und Ihre Gäste können Sie bereits bewerten! Im schlimmsten Fall ist also Kritik an Ihrem Unternehmen im Umlauf und Sie wissen es nicht einmal. Das heißt für Sie, dass Sie auf jede Bewertung reagieren müssen. Wie Sie das am besten machen, lernen Sie in unserer letzten Einheit!

INHALT DIESER LEKTION

  • Lerneinheit 1: Tourismus als Vertrauensprodukt
  • Lerneinheit 2: Die wichtigsten Bewertungskanäle
  • Lerneinheit 3: Bewertungen generieren
  • Lerneinheit 4: Angemessen reagieren