Marktforschung & Statistik

Hier finden Sie aktuelle Marktforschungsdaten und Statistiken zum Tourismus in Brandenburg.

Instrumente der TMB-Marktforschung

Die TMB nutzt für die Ausrichtung des touristischen Landesmarketings vor allem die Instrumente "Amtliche Statistik", "DestinationMonitor Deutschland", "DestinationBrand" und OSV-Tourismusbarometer. Darüber werden Studien genutzt bzw. beauftragt, die sich mit spezifischen Fragen der Marktbeobachtung befassen. Nachfolgend werden zentrale Ergebnisse aus den von der TMB initiierten Untersuchungen zum Brandenburg-Tourismus vorgestellt.

Zusätzlich informiert der jährliche Marktforschungs-Newsletter der TMB im Detail über aktuelle Projekte und Erkenntnisse aus der Marktforschungsarbeit. Er steht allen touristischen Partnern auf dieser Seite als Download zur Verfügung. In den vergangenen Marktforschungs-News wurden zudem auch Sonderthemen wie Natur-Urlaubsreisen in Brandenburg (2016), Markenstärke deutscher Reiseziele (2015), Ausflugs- und Mobilitätsverhalten der Berliner im Land Brandenburg (2014) oder Profile deutscher Reiseziele (2014) betrachtet.

bis Oktober: Befragung Gastgewerbestudie 2018

Meinung gefragt! Erhebung von Branchenvergleichszahlen für das Hotel- und Gaststättengewerbe im Land Brandenburg

Amtliche Tourismusstatistik

Ergebnisse der amtlichen Statistik zum Tourismus in Brandenburg: Jahr 2017 plus Jahresauftakt 2018; für Land, Kreise, Gemeinden, Reisegebiete (ab 10 Betten)

DestinationMontitor (GfK/IMT)

Ergebnisse aus dem DestinationMonitor Deutschland für Brandenburg: Reiseaufkommen und Reiseverhalten einschließlich "Grauem Markt"

DestinationBrand (inspektour GmbH)

Ergebnisse aus dem DestinationBrand für Brandenburg: Markenstärke; Themenkompetenz (Urlaubsarten/-aktivitäten); Profile (Eigenschaften)

Studien und Publikationen als Download

Informieren Sie sich zu Zahlen, Daten, Fakten in diversen Leitfäden, Studien, Erhebungen - siehe "Wissenschaftliche Studien" bzw. "Weitere Publikationen"

Bootsurlauberbefragung Brandenburg 2017

Aktuelle Ergebnisse zur Befragung motorisierter Bootsurlauber in den Revieren Nord- und Westbrandenburgs im Zeitraum Mai bis Okt. 2017: www.win-brandenburg.de

Wirtschaftsfaktor Tourismus in Brandenburg 2015 (TSA)

Etwas mehr als 13 Millionen Übernachtungen sind 2017 in Brandenburg gezählt worden. Welche Wertschöpfung durch den Tourismus erzielt wurde und wie viele Erwerbstätige in der Tourismusbranche arbeiten, ließ sich bislang nicht verlässlich beziffern. Der Grund dafür ist, dass die amtliche Statistik und volkswirtschaftliche Gesamtrechnung den Tourismus als Querschnittsbranche nicht als eigenständigen Wirtschaftszweig erfasst. Ein Vergleich mit anderen Branchen wie dem Gastgewerbe, Transport oder dem Verarbeitenden Gewerbe waren bislang nicht möglich. 

Informationen zur Methode und Kernergebnisse 2015

Mit der Methode des Tourismus-Satellitenkontos, die die Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen (UNWTO) 2008 eingeführt hat, kann die Bedeutung des Tourismus mit anderen Branchen und der gesamten Volkswirtschaft verglichen werden. Das Institut für Management und Tourismus (IMT) hat jetzt in Zusammenarbeit mit DIW Econ, ein Beratungsunternehmen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, und dem deutschen Wirtschaftswissenschaftlichen Institut für Fremdenverkehr (dwif) die volkswirtschaftliche Bedeutung des Tourismus in Brandenburg für das Jahr 2015 errechnet. Dazu wird der tourismusbezogene Anteil von über 70 Branchen extrahiert und in einem separaten Satellitenkonto zusammengefasst. Mit der international anerkannten Methodik des Tourismus-Satellitenkontos ist es möglich, Vergleiche zwischen Wirtschaftszweigen, Bundesländern und, wenn gewollt, Staaten zu ziehen. 

Für das Jahr 2015 weist das regionale Tourismus-Satellitenkonto für Brandenburg einen touristischen Konsum von insgesamt 6,1 Mrd. Euro und eine touristische Bruttowertschöpfung von 3,4 Mrd. Euro (2,5 Mrd. direkt und 0,9 Mrd. indirekt) aus. Insgesamt waren fast 100.000 Erwerbstätige direkt bzw. indirekt in der Tourismuswirtschaft beschäftigt. Das entspricht einem Anteil von 9,2 Prozent an allen Erwerbstätigen im Land Brandenburg.

Die ausführliche Kurzexpertise zum "Regionalem Tourismus-Satellitenkonto Brandenburg 2015" finden Sie hier als Download.

Weitere Informationen

  • Amt für Statistik Berlin-Brandenburg: monatliche Beherbergungsstatistik sowie ausführliche Statistische Berichte im Land Brandenburg mit Daten zu Gästen, Übernachtungen, Aufenthaltsdauer, Bettenangebot und -auslastung nach Betriebsart und Herkunft (Inland und z.T. Ausland), nach Bettengrößenklassen | Ergebnisse für Verwaltungsbezirke (kreisfreie Stadt / Landkreis), Reisegebiete, Gemeindegruppen | Grundgesamtheit: Beherbergungsbetriebe (Beherbergungsstätten und Campingplätze) mit mindestens zehn Schlafgelegenheiten bzw. Stellplätzen | Statistische Berichte für Brandenburg ab dem Berichtsjahr 1991 (in Statistischen Bibliothek)
  • Statistisches Bundesamt (Destatis): monatliche statistische Informationen zum Tourismus in Deutschland mit Daten zu Ankünften und Übernachtungen nach dem Herkunftsland der Gäste, Schlafgelegenheiten (Betten bzw. Stellplätze) und Gästezimmer (nur jährlich) sowie Auslastung der Zimmer (monatlich) bei größeren Hotelleriebetrieben | Ergebnisse für Gemeinden, Kreise, Reisegebiete und Bundesländer | Grundgesamtheit: Beherbergungsbetriebe (Beherbergungsstätten und Campingplätze) mit mindestens zehn Schlafgelegenheiten bzw. Stellplätzen | Gesamtdeutsche Ergebnisse ab dem Berichtsjahr 1992
  • Zahlen, Daten, Fakten: a) Deutschland-Incoming (DZT); b) Deutschland-Tourismus (DTV)
  • Die Tourismuswirtschaft  in Zahlen (BTW Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft e.V.): Zahlen und Fakten zur Tourismusbranche sowie Forderungen der Tourismuswirtschaft an die Bundesregierung | Branchenstudien/ -erhebungen sowie Publikationen zum Deutschlandtourismus hier (u.a. Wirtschaftsfaktor Tourismus, Tourismusindex)
  • Deutsche Tourismusanalyse (BAT-Stiftung für Zukunftsfragen): jährliche Untersuchung zum Reiseverhalten und -plänen der deutschen Bundesbürger 
  • RA ReiseAnalyse (FUR Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V.): jährliche Untersuchung zur deutschen Urlaubsreisenachfrage (Urlaubs- und Kurzurlaubsreisen), zum Urlaubsreiseverhalten in Deutschland, der Urlaubsmotive und -interessen, Urlaubsformen und -aktivitäten sowie auch Download der Trendstudie „Urlaubsreisetrends“
  • ADAC Reise-Monitor: jährliche Information über Trends zum geplanten Reiseverhalten (für Urlaubsreisen ab 5 Tagen Dauer) der ADAC Mitglieder mit Ergebnissen zum Urlaubsverhalten und -volumen, Ziele, Urlaubsorganisation, -budget, -formen, Buchungs- und Infoquellen plus Betrachtung von Campingurlaub und Zweitreisen

Madlen Wetzel

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

0331-29873-381 madlen.wetzel@reiseland-brandenburg.de
Alle News

Aktuelles

alle Events

Veranstaltungen

Nahverkehr und Tourismus 2018

07.11.2018
09:30 - 14:00 Uhr
Land Brandenburg
Konferenz